LOGIN
  SEARCH
  

SPANISH CHARTS 
SEARCH 
FORUM
I have Spanish chart archive!
https://spanishcharts.com/forum.asp?...
Who are the most popular Spanish Sin...
Which is your Favorite Enrique Song
What's these helllp


 
HOMEFORUMCONTACT

NADINE BEILER - THE SECRET IS LOVE (SONG)
Year:2011
Music/Lyrics:Thomas Rabitsch
Nadine Beiler
Producer:Thomas Rabitsch
World wide:
de  Peak: 71 / weeks: 1
at  Peak: 9 / weeks: 14

CD-Single
Serious 9008798045938



Digital
Serious -


TRACKS
03/01/2011
Digital Serious -
1. The Secret Is Love
2:59
   
11/03/2011
CD-Single Serious 9008798045938 / EAN 9008798045938
1. The Secret Is Love
3:06
2. The Secret Is Love (Karaoke Version)
3:06
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
2:59The Secret Is LoveSerious
-
Single
Digital
03/01/2011
3:06The Secret Is LoveSerious
9008798045938
Single
CD-Single
11/03/2011
Karaoke Version3:06The Secret Is LoveSerious
9008798045938
Single
CD-Single
11/03/2011
3:00Ö3 Greatest Hits Vol. 53Warner
4984875 2
Compilation
CD
18/03/2011
3:02Eurovision Song Contest - Düsseldorf 2011CMC
0970562
Compilation
CD
15/04/2011
3:04I've Got A VoiceSerious
88697924052
Album
CD
13/05/2011
Dance Remix3:47I've Got A VoiceSerious
88697924052
Album
CD
13/05/2011
MUSIC DIRECTORY
Nadine BeilerNadine Beiler: Discography / Become a fan
Official Site
SONGS BY NADINE BEILER
Against All Rules
Alles was du willst (Nadine)
Baby It's You (Nadine Beiler & Gilbert)
Can I Rely On You
Erste Nacht (Nadine)
Fallin'
Girl Or Boy
I Wanna Thank You
I Won't Stand In The Waiting Line
Ich will dich (Nadine)
I've Got A Voice
Keep Up With Me
Komm doch mal rüber (Nadine)
Meer sehen (Nadine)
Mein Weg (Nadine)
Mr. Right Now
Never Ever
Night Owls
Nua do (Nur hier) (Nadine)
Sag meinen Namen (Nadine)
The Secret Is Love
Turn Around
Um die Welt (Nadine)
Was wir sind (Nadine)
Wie ein Bild (Nadine)
You Are The Sun
You're Always Black And White
Zählt nicht (Nadine)
Zeig mir wie's geht (Nadine)
ALBUMS BY NADINE BEILER
I've Got A Voice
Komm doch mal rüber (Nadine)
 
REVIEWS
Average points: 3.73 (Reviews: 113)
******
Nach mehr als dreieinhalb Jahren endlich wieder was Neues von Nadine, und diesmal auch auf Englisch, was viel besser zu ihr passt. Mit dem Song kann sie auch ihre Wahnsinnsstimme einmal mehr unter Beweis stellen.
Hoffentlich fährt Nadine damit zum Song Contest!
****
gefällt mir auch... 4*+
Last edited: 07.05.2011 10:41
****
Sehr gute Stimme - hätt ich ihr nicht zugetraut...
****
tolle stimme, keine frage. auch gute komposition, aber halt einfach nix neues
***
Wird selbst von den Briten als Favourit des Songcontest gehalten, dabei ist sie noch nicht mal fix qualifiziert..
Gute Stimme, langweilige Ballade ala DsdS.
****
musikalisch und textlich nichts neues, stimmlich ausgezeichnet...
zusammen mit Climmstein das beste aus der schar von songcontest kanditaten...
****
Österreichs Beitrag für den ESC '11 in Düsseldorf.

Ist 'ne nette Ballade von 'nem sympathischen Mädel und einer schönen Stimme.

Zwar wären Trackshittaz oder auch Klimmstein feat. Joe Sumner wesentlich intressanter gewesen, aber mit Nadine Beiler als Kandidatin stehen die Chancen auf einen Finalplatz, wie ich finde, gar nicht mal so schlecht.
***
Hätte Schlimmeres, aber auch Besseres ausgewählt werden können. . .
****
Eurovison Songcontest 2011 / Österreich.

Sie hat Gott sei Dank schlimmeres verhindert - dafür danke.
Ansonsten eine nette, zugegeben etwas sehr harmlose Ballade, die aber zumindest gut gesungen ist.
Erinnert stark an Lisa Andreas (Zypern 2004). Vielleicht hat sie ja auch so einen Erfolg damit. Ich drück die Daumen.
Last edited: 25.02.2011 23:40
****
klingt recht ordentlich 4++
*****
Die Ausstrahlung ist absolut top und singen kann sie sowieso, das weiss man schon seit 4 Jahren, leider hatte sie bisher nicht die tollen Songs, die auf diese Stimme zugeschnitten sind, aber mit diesem Titel kommt man der Sache auf jeden Fall näher. Sehr sympathische Künstlerin und ein toller Song!
****
eher gewöhnliche Ballade, aber enorm stark gesungen. Vor allem weil Nadine ja eine recht zierliche Sängerin ist, und dann diese grosse Stimme, das macht extrem Eindruck. Da kann sich Österreich wirklich Hoffnung auf einen guten Platz machen. Ich drück die Daumen - 4*
****
gut gelungene ballade... 4+
*
Wie geschmacksgestört kann ein Volk sein, ausgerechnet diese ausgelutschte, tausend mal gehörte Seichtballade auszuwählen? Wo Österreich mit Oida Taunz! mal was Originelles hätte schicken können? Ich begreifs nicht!
****
Dieser Titel wird Oesterreich am ESC 2011 in Düsseldorf vertreten.

Eine tolle Stimme, unbestritten, aber bei dem Lied wartet man die ganze Zeit auf den "Kick". Und dieser Kick kommt nur in einem kleinem Schub, als viele Zuhörer bereits sich über den nächsten Teilnehmern informieren. Ein Track für die Jury wenn Madame Beiler eine gute stimmliche Performance abgibt. Warum aber trägt die quirlige Tirolerin eine solche Mathieu-Perrücke
Last edited: 27.02.2011 18:16
*
wirklich zum einschlafen. und überhaubt nicht am zahn der zeit.
zum scheitern verurteilt 100 pro
*****
Find ich schön! Hab zwar überhaupt nicht damit gerechnet, dass sie ausgewählt wird, trotzdem ein eingängiges Stück, das im Ohr hängenbleibt. Zwar weniger originell wie "Oida taunz", aber endlich mal ein Lied dass zu ihr passt; schon tausend mal dagewesen, aber einfach schön! 12 points!
*****
Das Beste aus dem Österreichischen Vorentscheid.

Ich mag Nadine nicht so dolle (alter Starmania Kaffee) aber mit dem Song braucht sie (und auch Österreich) sich nicht zu verstecken.

Welcome Back, Nadine Beiler entschädigt für die furchtbaren Global Kryner und den zu aufgetakelten Eric Papilaya. Sehr guter Liveauftritt und verdienter Finaleinzug.
Last edited: 12.05.2011 23:18
*
Viele Punkte werden wir beim Songcontest damit nicht machen!
****
gute stimmte und auch das lied ist nicht schlecht, aber eben auch nichts besonderes.
***
Stimme: Ja
Song: Weniger
***
Hallo Ösis dieser Welt, ich habe euch vermisst. Echt... so ein bisschen wenigstens. Bei der österreichischen Einsendung zum ESC merkt man aber überdeutlich das Casting-Feeling, welches ohnehin regelmäßig die deutschsprachigen Wohnzimmer heimsucht. Authetizität ist leider nicht gegeben, Beiler wirkt einfach wie eine von vielen, obgleich ihr Stimmvolumen durchaus respektabel ist.

Müde Nummer, die es schwer haben wird, sich zu qualifizieren, da hier zwar die Stimme und vielleicht noch die Performance, nicht aber der Song in Erinnerung bleibt.
*****
Schöne Ballade.
*****
Wirklich nicht schlecht! Trotzdem sehe ich Lena WEIT weit voraus - obwohl ich Österreicher bin.
**
geschmacklose casting-ballade.
***
Balladen wie diese gibs am ESC tausendfach -.-

Aber immer noch besser als plöchl
****
Jo, gute Ballade, aber mehr auch nicht. Aber zumindest sollte uns diese Nummer nicht sonderlich blamieren (was ja Herr Plöchl sicher geschafft hätte ;-)
****
Als Ballade 6*
Für mich persönlich 2*
Kompromiss 4*
**
Nette, lahme, langweilige, schnarch Ballade. Im 21. Jh. kann man damit nichts holen. Die Stimme haut auch keinen um. *2+
****
für die starke Stimme 3*, nett der (Gospel-)Background-Chor – wird auf die Tagesform ankommen... wenn sie diese Ballade ausdruckstark singt, könnte es fürs Finale reichen...Österreich ist im leichteren HF 2 eingeteilt...Klimmstein wäre jedoch die bessere ESC-Wahl gewesen...

edit: für die heute Abend (HF2 12.5.11) gebotene gesangliche Leistung eine 4+/4.5, guter Spannungsaufbau...hatte keine gute Startnummer genauso wie BIH - es reichte verdientermassen fürs Finale...
Last edited: 12.05.2011 23:14
******
Man kann nicht leugnen, die Stimme ist großartig. Der Song fürn Song Contest zugeschnitten, aber man was ja nie, wie dort bewertet wird, aber ich rechne hier hohe Chancen zu. Alles in allem ist Nadine und ihr Song sicherlich einer der musikalischen Highlights dieses Jahr für mich.
****
Die Ballade geht wirklich in Ordnung - obwohl man zugeben muss schon 1000 ähnliche gehört zu haben. Also ich muss das zumindest zugeben...:-).

Ihre Stimme ist gut, doch der Song unauffällig...ob da häufig 12 Points nach Ö gehen werden...ehm, ich bezweifle es stark...
***
Sehr durchschnittlicher träger Song mit guter Stimme. Österreich sollte vielleicht besser mal Christina Stürmer ins Rennen schicken...
****
Ja, die Power-Stimme beeindruckt ... aber nicht das Lied. Denn das ist nur Mittelmaß. 4-
*****
gefällt mir sehr gut
**
Sperrig, hölzern und forciert wie eh versucht "The secret is love" sich Zugang zu den Hörgängen zu verschaffen. Bis jetzt alle Angriffe erfolgreich abgeblockt. Skip-Taste sei Dankt! Schade um die eigentlich tolle Stimme...
******
So wohl schön und kraftvoll klingen - ist aber eher eine billige Ballade, die man schon hunderte Male gehört hat. 3+ - rauf auf die 4, wird besser. ;) - okay, jetzt eine 5. Wenn sie das auch live abliefern kann, dann wow!
Last edited: 15.10.2011 20:14
*****
toll
Last edited: 08.08.2013 08:36
****
Schöne Ballade mit einer starken Stimme, viel besser als Oida Taunz!
Last edited: 18.04.2011 15:00
***
keine schhlechte Komposition, aber die Ausführung eher naja
***
Bis auf "starke Stimme" sehe ich es genau andersrum wie Redhawk1.
***
ganz schöne Stimme aber doch leicht einschläfernd
**
Stimme ist mir ZU powerig (zu schreihalsig), Song ausser ev. 1.5 Minute dazwischen öd und fad, und die 1.5 Minute dazwischen ist zwar hörbar, aber zu sehr castingstyle. -2
******
lied ist ja schön... nur obs beim esc was reißt ist bei den balladen halt immer so eine frage...
fürn esc hätt ich lieber klimmstein
***
Die Stimme ist ausgezeichnet.
****
Ich finde das Lied an sich ja auch nur durchschnittlich, dennoch hat Österreich damit wohl gute Chancen auf den Finaleinzug dieses Jahr, da es doch mit die stärkste Ballade dieses Jahrgangs ist.
Einen * obendrauf gibts noch für die Hammerstimme.
****
Ballade die Zeit braucht...wird kanpp mit dem Finale.
***
...starke Stimme, jedoch ist die Ballade etwas zu lahm und ohne viel Ausdruck....
****
Angenehme Ballade der Österreicher. Ja, die machen dieses Jahr auch wieder mal mit und haben tatsächlich gute Chancen... wobei solche Balladen schon länger nicht mehr gewonnen haben. Nett.

-4*
******
Ich denke da nur an die Movita Frau, die für Serbien gewonnen hatte. Dieser Song ist genau so schlicht und gross gleichzeitig. Irgendwie glaube ich, dass der Song noch ganz gross werden könnte
*****
Klassische Bombast-Schnulze mit einer famosen Stimme. Hoffentlich gehts ins Finale und danach will ich noch mehr davon!!!
**
Das wird ein Reinfall werden beim ESC. Das Halbfinale könnte vielleicht gerade noch überstanden werden, aberehrlich gesagt glaube ich das es nicht mal dafür reicht.

Zum Lied: Große Stimme aber ganz schwacher Song - nicht einmal ein Refrain. Das ist einfach nur fad.
****
♥ Mooie ballade van de Oostenrijkse "Nadine Beiler". Dit is trouwens de inzending voor het "ESCF 2011"!! Zal wellicht wel hoog eindigen. Goeie zet!
*****
So eine stimme müsste doch den ESC gewinnen können - schade verirrt sich die Melodie im nirgendwo...
****
Sehr schöne Stimme - fast zu schön, um den Paktschmiedewettbewerb zu gewinnen.
*
very very boring.
***
Prinzessin Eisenherz klärt uns über die Geheimnisse der Liebe auf. 3 plus.
*****
auch wenn es kein einzigartiger song ist, vermittelt er mir doch gefühl. zumal hat nadine beiler eine sehr starke und klare stimme. meiner meinung nach ist es ein gelungener beitrag, auch wenn mir unkonventionellere beiträge mehr liegen!
Last edited: 14.05.2011 12:51
*****
Etwas zerbrechlich die Stimme, was aber nicht gegen Frau Beiler spricht. Ich würde es unseren Freunden gönnen, wenn sie beim Comeback gleich ins Finale durchmarschieren.

Klassische Ballade, schön gesungen. Und halt doch halt vielleicht etwas zu normal für den Contest.

Wenn sie sich nun noch einen neuen Coiffeur sucht, hat sie durchaus eine grosse Karriere vor sich.
Last edited: 16.05.2011 14:17
****
Ein Song mit dem Wort "Love" im Titel hat immer gute Chancen ;-) Spass beiseite. Dieser Titel gefällt mir ziemlich. Sie hat eine kräftige Stimme und ein nicht allzu banales Timbre. Und der Song ist ziemlich eingängig. Viel Glück wünsch ich damit dem Nachbarland.
***
3+, singen kann die Madame auf jeden Fall, sogar live, aber der Song gibt nicht viel her.
***
Sehr langweiliger Song, wirds kaum ins Finale schaffen. Hoffen wir, dass Österreich sich trotzdem 2012 wieder dabei ist.
*****
Le retour de l'Autriche à l'Eurovision ! Bonne chance Nadine :)
***
***
****
Die Alpen-Kleopatra mit dem Whitney-Houston-Rehab-Gedächnis-Song.
*****
Kurvt munter auf der Okatve rum und trifft die Töne -> eine kraftvolle Kleopatra :D - eine Top 10 Platzierung müsste drin liegen.
******
Das Lied ist sicher nicht besonders originell, aber allein für die Stimme gibt's 6 Sterne. Top 10 könnten sich ausgehen.
**
stimme ist toll
aber der song ist ein fehlgriff
***
Dito, aber 3*.
Warum macht die Starmania-Gewinnerin von 2007 optisch auf "alt"? Sie wird 21!
***
Gerade noch erträglich
***
Mutti meint: "Hat Chancen, sieht aus wie Nana Muskuri".
Ich sage: Gute Stimme, super langweilier Schnarchsong.
****
niet de beste ballad die ik ooit al heb gehoord maar zeker een goeie kanshebber op het esc naar mijn mening
****
schöne Ballade, starke Stimme!
*****
...sehr gut...

CH & AT rules dieses Jahr!
*
Das ist so langweilig, dass ich mir bei dieser schrottigen Ballade gerade Kaffeepulver in die Kehle schütten muss, um aufzubleiben. Die Österreicher machen tolle Volksmusik und gute Schlager, sie haben die EAV und göttlichen Austropop à la Fendrich, aber englischsprachige Popmusik sollten sie anderen überlassen!
****
ich habe heut schon schlimmeres gesehn hihi das ist diplomatisch
****
Gib's wenig zu klagen.
***
Klingt wie ein Whitney Houston-Imitat. Gesanglich wirklich gut, doch der Song an sich ist nicht der Hammer.
****
gute sängerin, lieblos gesungen
**
Völlig schnarchige Nummer! *2--
***
Gute Stimme macht den langweiligen Song nicht viel besser. -3
**
Die Stimme alleine reicht eben nicht aus! Ich mag auch diese Art von Balladen überhaupt nicht.
*****
Eurovisionist goodold70 hat Nadine Beilers Power-Ballade mit Fug und Recht als Grower bezeichnet. Die pompös-melodiöse Nummer aus der Kehle der sympathischen, knuffigen, doch weicherweise als Money-Girl verkleideten Tirolerin begeistert mich auf den zweiten Blick sehr. Eine starke Hymne, die fast eine Höchstwertung verdient! Trotz des letztendlich enttäuschenden Abschneidens im hinteren Mittelfeld der Rangliste war die Häufigkeit, mit der Österreich gestern immer wieder mit ein paar wenigen Punkten aus aller Herren Länder eingedeckt wurde, bemerkenswert und ein Teilerfolg.
****
nett, der refrain ist wirklich gut geworden
****
gut
***
Good vocals, boring ballad. Acapella start is fantastic
***
Langweilig.
******
Großartige Stimme, die eine viel bessere Platzierung im Finale verdient gehabt hätte. Eine tolle, langsam ansteigende Ballade, wunderbar gesungen - bei jeder Gelegenheit, der ich Nadine lauschen durfte. Sie war auch im Gespräch absolut freundlich und toll drauf. Eine der sympathischsten Teilnehmer 2011.
*****
Freundlicherweise wird mein Spontanurteil ("ein Grower") bereits sechs Reviews weiter oben (mit korrektem Quellenverweis) zitiert. Die Studioversion ist - insbesondere in den choralen Passagen - nochmals einen deutlichen Tic stärker als die Liveperformance. Wahrlich ein gelungenes österreichisches ESC-Comeback! Dass dies in der finalen Rangierung nicht vollumfänglich zur Geltung kommt, ist ein Wermutstropfen, der aber keinesfalls - wie offenbar geschehen - zu gehässigen Kommentaren aus dem Umfeld der Performerin hätte Anlass bieten müssen. Eine Fünf mit Tendenz zu mehr.
*****
Prior to the contest I also thought that this is a dull Disney-esque ballad, however her vocal performance was stunning, flawless and honest so I've changed my mind about this song and it eventually became one of my favorites.
***
Tolle Stimme, den Song finde ich aber weniger gut.
*****
Man kann als "Ösi" schon stolz sein... :)
*
Was sollte dieses Geblödel beim ESC2011? War ja klar, daß wir Österreicher damit sicher nix reißen...
***
Niotku? =)
**
SoC_Girl!

Ganz ehrlich? Das Ding entwickelt sich zu einem ziemlich hartnäckigen Ohrwurm, wenn man es lässt. Und die gute Frau mit der asymmetrischen Mireille-Mathieu-Gedächtnisfrisur kann unbestritten singen. Der Song ist aber leider Gottes nur hanebüchenes Powerballadenfutter, wie wir es in den Neunzigern zu Genüge hatten, das zudem beim ersten Hör absolut nicht hängen bleibt. Für eine derartige Veranstaltung also denkbar ungeeignet. Eiiiine Balkenbiegerdrei.

EDIT: Nein, lieber nicht.
Last edited: 24.06.2011 18:52
**
Stimme hin oder her.
Mir hat der Song absolut nicht gefallen.
Schade hat es mit Klimmstein nicht für das Finale geklappt.
****
Paris Paris hätte es sicher mehr verdient, dieses Televoting ist sowieso ein sc***ß. Platz 18 war ein gewonner 18. Platz, denn die Konkurrenz schläft bei diesem Wettbewerb ja auch nicht.
***
Yay, Austria is back!

But boring and forgettable.
****
▒ Wat had de nu inmiddels 21 jarige Oostenrijkse zangeres een prachtige zangstem op haar ballad bijdrage aan het "ESC 2011" voor Oostenrijk in Düsseldorf !!! Mede geholpen door het achtergrondkoor: "Anne Semper, Renee Benson, Maria Rerych, Juliane Janoska en Karin Ziegelwanger" !!! Ook ik ga voor de 4 sterren ☺!!!
****
Sehr schön - ordentlicher Comeback für Österreich, der eine bessere Plazierung verdient hatte!
***
ESC 2011 - Austria

Ok, but quite boring
Last edited: 11.06.2012 21:47
******
für alle nadine beiler fans ---> hier könnt ihr ein meet&greet gewinnen!!!!!!
http://www.facebook.com/Microtraining
**
Tråkig
***
Gute Sängerin, aber lahmer Song. Damit kann leider doch nicht viel gehen. 3*
**
2 sterren.

Nadine Beiler heeft een fantastische stem, maar dit is niet het sterkste nummer wat ik ooit heb gehoord. Soms vind ik het wel gewoon een plat zeiknummer, maar het is wel de moeite waard om na een paar maanden weer eens te draaien. Vind het achteraf toch wel een terechte plaats, mocht wel ietsje hoger.
***
Mittelmäßige Ballade. War viel zu lahm für den ESC 2011. War aber immer noch besser als 2012.
****
greath voice
*****
Sehr hohes Niveau für den ESC. Aber trotzdem hat man nichts neu erfunden.
***
gute stimme aber mega langweiliger song
***
Gibt schlechteres
******
Eine Ballade im Stil der älteren Songs von Whitney Houston oder Mariah Carey.

Jedenfalls eine sehr starke Nummer, nicht langweilig, sondern sehr gefühlvoll. Live hatte Nadine Beiler auch eine hervorragende Stimme und hat den Song sehr kraftvoll gesungen. Etwas besser als in der Studioversion.

Leider sehr weit hinten gelandet...
******
War stimmlich mit Abstand der beste Song des Abends. Ich empfehle die Live-Version - Gänsehaut!
******
ein esc-highlight !
Add a review

Copyright © 2019 Hung Medien. Design © 2003-2019 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 2.52 seconds