LOGIN
  SEARCH
  

SPANISH CHARTS 
SEARCH 
FORUM
Spanish ESC entries on the singles c...
I have Spanish chart archive!
Spain Top 40 ~ most watched music vi...
Artists with most number one the Spa...
French year-top available !


 
HOMEFORUMCONTACT

LED ZEPPELIN - KASHMIR (SONG)
Year:1975
Music/Lyrics:Jimmy Page
Robert Plant
John Bonham
Producer:Jimmy Page
World wide:
ch  Peak: 64 / weeks: 3

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
9:41Physical GraffitiSwan Song
SSK 89 400
Album
LP
24/02/1975
8:32RemastersAtlantic
7567-80415-2
Album
CD
12/10/1990
8:29Latter Days - The Best Of Led Zeppelin Volume TwoAtlantic
7567-83278-2
Album
CD
03/04/2000
8:29MothershipRhino
8122799615
Album
CD
09/11/2007
8:29Mothership [Deluxe Digipack]Atlantic
8122-79961-3
Album
CD
09/11/2007
8:39Physical Graffiti [Deluxe Edition]Rhino
8122795794
Album
CD
20/02/2015
Rough Orchestra Mix8:41Physical Graffiti [Deluxe Edition]Rhino
8122795794
Album
CD
20/02/2015
MUSIC DIRECTORY
Led ZeppelinLed Zeppelin: Discography / Become a fan
Page of the Cover Band Dread Zeppelin
Official Site
LED ZEPPELIN IN SPANISH CHARTS
Albums

TitleEntryPeakweeks
Mothership18/11/20071519
Celebration Day25/11/20121533
Led Zeppelin08/06/2014206
Led Zeppelin II08/06/2014244
Led Zeppelin III08/06/2014194
Presence09/08/2015402
In Through The Out Door09/08/2015314
Coda09/08/2015173
The Complete BBC Sessions25/09/2016282
How The West Was Won01/04/2018552
SONGS BY LED ZEPPELIN
10 Ribs & All / Carrot Pod Pod
Achilles' Last Stand
All My Love
Babe I'm Gonna Leave You
Babe I'm Gonna Leave You (Remixes)
Baby Come On Home
Black Country Woman
Black Dog
Black Mountain Side
Bonzo's Montreux
Boogie With Stu
Bring It On Home
Bron-Y-Aur Stomp
Bron-Yr-Aur
Candy Store Rock
Carouselambra
Celebration Day
Communication Breakdown
Custard Pie
Dancing Days
Darlene
Dazed And Confused
Down By The Seaside
D'yer Mak'er
Fool In The Rain
For Your Life
Four Sticks
Friends
Gallows Pole
Goin' To California
Good Times Bad Times
Hats Off To (Roy) Harper
Heartbreaker
Hello Mary Lou
Hey Hey What Can I Do
Hot Dog
Hots On For Nowhere
Houses Of The Holy
How Many More Times
I Can't Quit You Baby
I'm Gonna Crawl
Immigrant Song
In My Time Of Dying
In The Evening
In The Light
Kashmir
Kashmir [Live]
Light My Fire
Living Loving Maid (She's Just A Woman)
Misty Mountain Hop
Moby Dick
Night Flight
No Quarter
Nobody's Fault But Mine
Out On The Tiles
Over The Hills And Far Away
Ozone Baby
Poor Tom
Ramble On
Rock And Roll
Royal Orleans
Sick Again
Since I've Been Loving You
Somethin' Else
South Bound Saurez
Stairway To Heaven
Sugar Mama
Tangerine
Tea For One
Ten Years Gone
Thank You
That's The Way
The Battle Of Evermore
The Crunge
The Girl I Love
The Lemon Song
The Ocean
The Rain Song
The Rover
The Song Remains The Same
The Wanton Song
Trampled Under Foot
Travelling Riverside Blues
Walter's Walk
Wearing And Tearing
We're Gonna Groove
What Is And What Should Never Be
When The Levee Breaks
White Summer
Whole Lotta Love
You Shook Me
Your Time Is Gonna Come
ALBUMS BY LED ZEPPELIN
1st + 2nd
BBC Sessions
Boxed Set
Boxed Set 2
Celebration Day
Coda
Coffret intégrale
Definitive Collection Mini LP-Replica
Early Days - The Best Of Led Zeppelin Volume One
Early Days & Latter Days - The Best Of Led Zeppelin Volumes One And Two
Houses Of The Holy
How The West Was Won
How The West Was Won - Deluxe Edition
In Through The Out Door
In Through The Out Door [Remastered]
Latter Days - The Best Of Led Zeppelin Volume Two
Led Zeppelin
Led Zeppelin - 4 Compact Disc Set
Led Zeppelin II
Led Zeppelin III
Led Zeppelin IV
Mothership
One Night Stand (BBC Rock Hour 27.6.1969)
Physical Graffiti
Physical Graffiti - 40th Anniversary Edition
Presence
Presence [Remastered]
Remasters
Stairway To Heaven
The 10 Legendary Singles
The Complete BBC Sessions
The Complete Studio Recordings
The Song Remains The Same
The Very Best Of Led Zeppelin
DVDS BY LED ZEPPELIN
Celebration Day
Communication Breakdown
How The West Was Won
In The Light
Led Zeppelin
The Definitive
The Song Remains The Same - In Concert And Beyond
The Song Remains The Same
Whole Lotta Love - The Complete Story
 
REVIEWS
Average points: 5.22 (Reviews: 132)
******
Nicht drin???? Brillianter Zeppelin-Klassiker aus dem fantastischen "Physical Graffiti" Album von 1975. Ein Megariff, dann der orchestrale Teil, unglaublich! Plant singt zwischen Wahnsinn und Genie, und der mit tollen Effekten unterlegte Dampfhammerbeat von John Bonham gibt dem Song endlos viel Power. Im "Refrain" dann eine wunderschöne Melodie, von nah östlichen Instumenten begleitet! Hammertrack!!!
******
TOP!!!
******
Spitze! Geniales Intro, Super Orchester Teil.
******
... ihr innovativster Song ... und diese Drums !!!
******
Wenn Du eine Frau bist und einen Mann "rumkriegen" willst, dann lass Dich zu diesem Song fallen und tanze mit Seele und
indischen Tanzelementen in der Disse und er ist Dein !
*****
Ich gebe zu, dass ich den Song zwar gekannt habe, aber nicht wusste, dass er von Led Zeppelin ist. Das mit dem Tanzen stimmt wohl, habe es mir soeben vorgestellt...! In mir läuft ein Film ab. War das mal eine Filmmusik?
****
etwas überdreht
******
Einer der besten Led Zep Songs.
*****
cool!!!
*
Mit diesen psychedelischen Klängen kann ich überhaupt nichts anfangen, sorry. Ok der Refrain hat noch eine angenehme Hookline, darum keine Eins...
Last edited: 08.04.2005 22:20
******
Genious riffs, godlike voice and rock drums..that's a masterpiece!
******
Genial und zeitlos, unbeschreiblich

später dann noch für den film GODZILLA aus der mottenkiste geholt und auch wieder sensationell umgesetzt, erstaunlicherweise von PUFF DADDY

http://hitparade.ch/showitem.asp?interpret=Puff+Daddy+feat%2E+Jimmy+Page&titel=Come+With+Me&cat=s
****
ist ganz gut, aber mir gefällt puff daddys version noch besser.
******
einfach nur unglaublich
******
wie gut das ist o.O
******
sehr stark
Last edited: 09.05.2006 19:11
******
faszinierend
******
Herrlich indisch-arabisch Einflüße. Der Song war zugleich auch der Lieblingssong der meisten Bandmitglieder.Da der Song länger als 8 Minuten (8:23) ist, konnte er von den meisten Radiostationen nicht gespielt werden. Er belegt Platz 140 der Rolling Stone's 500 Greatest Songs of All

Last edited: 19.07.2008 18:57
******
hammer -mega -sau -geiler- song!
Ich liebe es...
***
Mässig und langatmig... musikalisch aber gut gemacht.
Das mit dem Tanzen hab ich mir eben auch vorgestellt - nein bei würde es nicht hinhauen.
Robert Plant hat die Lyrics geschrieben als er durch die Sahara fuhr (warum dann Kashmir?). Er sagte auch, es sei sein Lieblingssong von LZ. Soll er angeblich aber nur gesagt haben, weil er es satt hatte nach Stairway To Heaven befragt zu werden.
Drums und Gitarren haben im Song einen unterschiedlichen Rhythmus - sehr ungewöhnlich und Robert Plant sagte, dass die Drums den Song ausmachen.
Einflüsse marokkanischer und fernöstlicher Musik.
Obwohl ich die Qualität anerkenne wünsche ich mir das Lied doch irgendwie nach Kaschnir (dort wo der Pfeffer wächst.)
Bei den OS2006 in Turin lief ein chinesisches Paar Eiskunstlauf zu diesem Song, ausserdem zitiert Matt Damon in "Ocean Twelve" den zweiten Vers des Songs.
Last edited: 14.03.2006 17:40
******
einer der besten Zep-Songs
Das Drum spielt einen vier-viertel Takt, Gitarre setzt Dreiviertelphrasen dagegen, sehr spannungsvoll.
Toll auch die improvisiert wirkenden Keyboard-Streicher von J. P. Jones, sehr stark!!
Last edited: 07.04.2006 22:54
*****
Ein Song den man, wie schon gesagt, überall hören kann und schon jeder gehört hat. Ziemlich genial, fast 6*!
******
Glatte 6 Points für Kashmir! Geniale arabisch angehauchte Klänge. Große musikalische Bandbreite. TOP!
Album "Physical Graffiti" unbedingt anhören, wie ich finde das Beste von Led Zeppelin!
***
Nein, mag ich nicht...
******
alles gesagt - klassiker - megasong...
*****
Schon ein monumentales exotisch-archaisches Rockstück. Aber der Sound! Orchester? Billigste Synthies. Im Vergleich dazu waren Genesis zur gleichen Zeit entschieden besser, aussagekräftiger und vielschichtiger...
*****
Rockmusik vom Feinsten!
******
großartig
******
Rock KLassiker
einfach genial für 1975
******
Erstklassiges, geniales Rock-Stück!
******
Mein Senf "Superb"
******
Dieses Riff....
******
Das unverwechselbare und vor allem unerreichbare Original!
******
absoluter hammer!
******
Fantastisch, mit arabischem Hauch. Die Live-version aus Knebworth gefällt mir besser als die im Studio, weil Plants Stimme dort tiefer ist und die dunkle, leicht monotone (im positiven Sinne) Sahara-Atmoshäre unterstützt. Klingt eher nach Nordafrika als nach Indien.
John Paul Jones wird da seinen Einfluss gehabt haben, auch wenn man ihm den Credit verweigert hat.
Last edited: 09.06.2007 13:14
*****
Sehr gut.. das Riff, die Drums, der ekstatische Gesang.. ABER das mit dem "Orchester" seh ich wie pwill: das sind irgendwelche synthis und eben recht billige..
******
ramm bamm
******
Rhythmisch - mal wieder - ziemlich kompliziert.

Den ganz jungen Leuten wird die bedrohliche klingende Phrase bekannt vorkommen: Stichwort "Raab in Gefahr"...
******
Mitreissend.
***
nicht ganz so mein Song... die Streicher und Bläser passen nicht...
Last edited: 23.10.2007 13:20
******
Kein Zweifel 6*!!!
******
unter 6* geht nicht!!!!
***
...gefällt mir nicht....
******
mir fallen die 6 punkte auch nicht schwer
******
In den ´70ern waren sie die Überband - schon ein bisschen verwunderlich, wenn man zum Beispiel Pink Floyd als Vergleich herannimmt. Ich habe mit dieser Stilisierung schon ein gewisses Problem, und die zweiten Fab Four selbst wohl auch. Aber zugegeben "Wish You Were Here" hat so etwas nicht zu bieten!!!!
******
Ausgezeichnet!
******
OMG, can't believe i didn't review my favorite LZ song, the best song there ever was, is and will be...period.
****
naja, mag ich zwar nicht so, aber eine 4 ist es mir doch wert
******
exellent song...!!!
*****
Guter Titel!
*****
▒ Ook mij bevalt deze plaat uit 1975 uitstekend !!! Ik ga daarom graag mee voor de 5 sterren !!! Leuk dat de plaat in Zwitserland toch de hitlijsten haalt naar zoveel jaren !!! Mede dankzij hun éénmalige optreden natuurlijk !!! Maar dat maakt niet uit ☺!!!

@17-11-2017: ▒ "Led Zeppelin" (☼ 1968 – † 1980) ☺!!!
Last edited: 17.11.2017 14:00
******
bei dem song kommt mir immer stefan raab in den sinn
******
Ganz geiles Riff, das später - füdli hat's bereits erwähnt - von Puff Daddy für 'Come With Me' verwendet hat. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich die Version von Puff Daddy zuerst kannte! Dafür ist mir das Original noch einen Punkt mehr wert.
******
Üüüüüüüüübel toll...
*****
Für mich einer ihrer besten Songs...
*****
Mir gefällt der Song. Ich mag die orchestralen Zwischenspiele sehr. Was mir nicht so gefällt, ist der Gesang. Ausserdem ist der Song etwas lange geraten, deshalb reicht's nicht ganz für die 6.
*****
WoW !! Hut ab für die CH.....endlich habe sie guter geschmack ;-)
.......und ist dieser song vertreten im Chart !......kennt dieser song erst auf das 1990.Album "Remasters" !... "definitive LZ song hat Robert Plant gesagt" ...... für mich nicht ganz, Sie haben bessern songs !!
*****
Achso, das war dann also "Come With Me", das Page noch mit Wee Daddy machte. Diese Streicher mit dem Beat kommen schon sehr gut. Aber der Song könnte mehr Gitarre vertragen. 4.5+
******
Ein Klassiker und Meilenstein der Rockgeschichte
******
...der Song ist schon über 30 Jahe alt...aber das tut der Sache keinen Abbruch...geniales Stück Zeitgeschichte...
******
Einer der besten Songs dieser Band!
****
Dieses Riff kennt wohl jeder. Nicht ganz mein Ding insgesamt.
*****
Zwischen 5 und 5,5.
*****
Ein sehr guter Song, doch für mich einfach 2 Minuten zu lang.

Jehova! Jehova! Jevoha! Ihr dürft mich jetzt steinigen!
**
Vorlage für Puff Daddy? Fast genauso schlimm.
******
Hab es dem Ami-Soldatensender AFN zu verdanken, den Song zum ersten und wiederholten Mal gehört zu haben...
*****
Mit diesem Song waren Led Zeppelin ihrer Zeit voraus, denn sie hatten schon Ansätze von Heavy Metal, als dieser Begriff noch gar keine Rolle spielte. Gehört auch für mich zu den besten Songs dieser Band. Ein Klassiker.
******
An dem Song ist alles so, wie es sein muß.

Bewertung: 6+
****
ok
******
Natürlich eine 6 für diesen genialen Song.
*****
Das Intro ist klasse aber dann schwächt der Song für mich ab!
******
Bestes Lied vom Album
*****
stark!
******
Wow!
*****
5 Punkte für diesen starken Titel
*****
Klassiker
*****
Has one of the most memorable guitar riffs in music. Quite a good song. #98 in JJJ's Hottest 100 OAT.
Last edited: 30.04.2010 17:30
****
Ja, überbewertet. 4+
Last edited: 11.08.2016 22:45
*****
leicht orientalisch angehaucht
******
sehr gut
******
Masterpiece!
Last edited: 06.12.2012 09:38
*****
sehr gutes Rockstück mit majestätisch wirkendem Riff aus Mitte der 70er, schöner orientalischer Touch - 5+...die epische Länge von über 08:00 Minuten verhindert die Höchstwertung...später gecovert worden durch Puff Daddy (Come with me / feat. Jimmy Page)...
Last edited: 14.12.2009 15:29
*****
Interessante Rhytmen ... Drums, Riffs und Strings verschmelzen förmlich in sich zusammen, allerdings zu lang
Last edited: 31.03.2010 22:11
*****
Their best song very catchy and memorable. UK#80.
******
Excelente.
******
Hervorragend.
*****
stark!
****
Pretty cool
******
Epic song.
******
Früher nannte man das "Haschermusik"
******
genial orientalisch und monumental. Tolle Taktwechsel. Trotz Überlänge natürlich die Höchstnote.
Last edited: 21.03.2011 13:22
******
Prachtige rockplaat van led zeppelin
******
ein prächtiges epikwerk erster güte...
*****
Great track, very cool.
******
Love It!
Last edited: 06.04.2011 13:21
******
... ein echtes Meisterwerk ...
**
Nein danke!!!
******
Mir fehlt hier bisher der Hinweis darauf, dass Queen den Titel mit "Innuendo" ein Denkmal gesetzt haben.
Wenn man die Queen-Version in- und auswendig kennt wie ich sind die Ähnlichkeiten zu diesem Titel frappierend.
**
verzichtbar
******
... nie und nimmer verzichtbar! Ein musikalisches Meisterwerk das zu Recht positiv in die Musikgeschichte einging. Gefällt mir um Längen besser als das maßlos überbewertete "Stairway To Heaven" ...
*****
Die arrogante Nervensäge P.Diddy, Puffy, Dirty Daddy-Dingsbums zog es leider durch den Dreck! Und mir würde das Stück als Instrumental besser gefallen...
******
Ausgezeichneter melodischer Song, der schön lang ist. Kann man als einen der ersten Heavy Metal-Songs betrachten. Knappe 6.
*****
Schön pompös, aber bei weitem nicht ihr grösster Wurf....
*****
Mir ging es da wie Werner: kannte den Puff Daddy-Song vor dem Original...aber das ist natürlich schon ein Monument der Rock-Geschichte, wenn auch deutlich keine 6 für mich.
*****
masterpiece
******
Great
******
Wereldklasse!!
******
goed nummer
Last edited: 07.02.2013 11:17
******
Immense masterpiece!
Last edited: 15.03.2013 12:37
******
Really great song!
******
hammer
*****
gut
*****
...das ist einfach wundervolle Musik! - stark wie umfassende, schützende Arme und weich wie Kashmirwolle -...5+
******
Um das genießen zu können, muß man sich fallen lassen und in die Tonfolgen hineinkriechen (mit einem guten Joint klappts dann auch mit dem Tanzen ;-)) Mit geschlossenen Augen dieses abwechslungsreiche und gleichzeitig monotone Arrangement inhalieren und mit den langezogenen Endsilben fliegen - aaaaahhhhhhh
******
Fantastisch
***
Je n'aime pas beaucoup Led Zeppelin. Cette chanson est au-dessus de leur moyenne.
****
der Song erinnert mich irgendwie immer an 'Hungry Daze' von Deep Purple, ich hab' mir den damals runtergeladen, weil er auf Rang 140 der veröffentlichten Rolling Stones Top 500 war, das geigenmäßige Grundschema (hab' keine Ahnung, was das für'n Instrument ist) gefällt mir gut, aber ansonsten kann ich nicht viel damit anfangen, knappe vier Punkte!
****
bekannte nummer...gefiel mir allerding in der '98 er version von jimmy page & puff daddy besser
*****
klar gute Nummer
*****
...sehr gut...
****
Starke 4+.
******
grandios
******
Kraftvoll!
*****
eine klare 5
**
ich erkenne über die gut 8 Minuten wenig Erbauliches
*****
Also wenn man mal bedenkt, dass dieses Ding hier stolze 40 Lenzen auf dem Buckel hat und dennoch keineswegs abgestanden oder "uncool" klingt, muss man da meines Erachtens schon wahnsinnigen Respekt vor dieser Progressivität haben. Das ist einfach unglaublich toll gemacht.

Was mich aber hier doch wieder sehr stört, ist die Länge des Songs. Achteinhalb Minuten geht er und im Mittelteil höre ich einfach nicht wirklich etwas heraus, das diese übertriebene Länge rechtfertigt. So nutzt sich der Titel mit der Zeit etwas ab - zumindest in meinen Ohren.

Und deshalb kann ich da leider auch wieder nur eine 5 vergeben.
***
Cool riff but that's it. 3.3.
***
Ich muss gestehen, dass ich den Song heute das erste Mal gehört habe. Bisher kannte ich nur das Riff aus dem Puff Daddy Song. Led Zeppelin ist aber nicht meine Musikrichtung und auch mich stört hier ganz klar die Länge des Liedes Der Mittelteil ist für mich dann einfach viel zu langweilig.
*****
Gefällt mir gut
****
nicht schlecht, für mich aber überbewertet
******
Fällt im Led Zeppelin Katalog ziemlich aus den Rahmen.
Fand ich stets radikal. Der Klang der Streicher ist so bösartig, aggressiv und passend zum robusten Stampfrhytmus. Der Song besteht nur aus großartigen, monumentalen Passagen und wird an keiner Stelle langweilig. Fabelhaft wie der Schlagzeugspieler am Ende richtig Gas gibt. Brilliant!
****
Interessant instrumentierter Song, gut mit fernöstlichen Einflüssen. Aber irgendwie doch viel zu lang. Am Ende wird es einfach langweilig.
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.11 seconds