LOGIN
  SEARCH
  

SPANISH CHARTS 
SEARCH 
FORUM
I have Spanish chart archive!
https://spanishcharts.com/forum.asp?...
Who are the most popular Spanish Sin...
Which is your Favorite Enrique Song
What's these helllp


 
HOMEFORUMCONTACT

JUSTIN TIMBERLAKE - FILTHY (SONG)
Label:Sony Music, S.a.
Year:2018
Music/Lyrics:Justin Timberlake
Nate Hills
Timothy Mosley
James Fauntleroy
Larrance Dopson
Producer:Timbaland
Justin Timberlake
Danja
World wide:
ch  Peak: 34 / weeks: 4
de  Peak: 42 / weeks: 3
at  Peak: 42 / weeks: 3
fr  Peak: 19 / weeks: 6
nl  Peak: 53 / weeks: 3
be  Peak: 17 / weeks: 5 (Vl)
  Peak: 50 / weeks: 1 (Wa)
se  Peak: 37 / weeks: 2
no  Peak: 39 / weeks: 1
dk  Peak: 24 / weeks: 1
it  Peak: 55 / weeks: 2
au  Peak: 27 / weeks: 4

Digital
RCA -


TRACKS
05/01/2018
Digital RCA - (Sony)
1. Filthy
4:54
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
4:54FilthyRCA
-
Single
Digital
05/01/2018
4:54Man Of The WoodsRCA
19075813212
Album
CD
02/02/2018
4:54Man Of The WoodsRCA
19075813211
Album
LP
02/02/2018
4:53So Fresh: The Hits Of Autumn 2018Sony
19075841182
Compilation
CD
23/03/2018
MUSIC DIRECTORY
Justin TimberlakeJustin Timberlake: Discography / Become a fan
Official Site
JUSTIN TIMBERLAKE IN SPANISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Like I Love You10/11/2002201
4 Minutes (Madonna & Justin)11/05/2008120
Ayo Technology (50 Cent feat. Justin Timberlake)01/11/2009173
Suit & Tie (Justin Timberlake feat. Jay Z)20/01/2013175
Mirrors17/02/20131916
Love Never Felt So Good (Michael Jackson & Justin Timberlake)04/05/2014631
Can't Stop The Feeling!15/05/2016950
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
FutureSex / LoveSounds17/09/2006304
The 20/20 Experience24/03/2013924
The 20/20 Experience - 2 Of 206/10/2013223
The 20/20 Experience - The Complete Experience06/10/2013443
Man Of The Woods11/02/201874
SONGS BY JUSTIN TIMBERLAKE
(And She Said) Take Me Now
(Another Song) All Over Again
(Oh No) What You Got
3-Way (The Golden Rule) (The Lonely Island feat. Justin Timberlake & Lady Gaga)
4 Minutes (Madonna & Justin)
Ain't No Doubt About It (The Game feat. Justin Timberlake & Pharrell)
Amnesia
Ayo Technology (50 Cent feat. Justin Timberlake)
Blindness
Blue Ocean Floor
Body Count
Bounce (Timbaland feat. Dr. Dre, Missy Elliott & Justin Timberlake)
Boutique In Heaven
Brand New (Pharrell Williams with Justin Timberlake)
Breeze Off The Pond
Cabaret (Justin Timberlake feat. Drake)
Can't Stop The Feeling!
Carry Out (Timbaland feat. Justin Timberlake)
Casanova (Esmée Denters feat. Justin Timberlake)
Chop Me Up (Justin Timberlake feat. Timbaland and Three 6 Mafia)
Crazy Girl (Timbaland feat. Justin Timberlake)
Crowd Control (Nelly Furtado & Justin Timberlake)
Cry Me A River (Justin Timberlake feat. 50 Cent)
Cry Me A River
Damn Girl (Justin Timberlake feat. will.i.am)
Dead And Gone (T.I. feat. Justin Timberlake)
Dick In A Box (The Lonely Island feat. Justin Timberlake)
Don't Hold The Wall
Dress On
Drink You Away
Electric Lady
Filthy
Five Hundred Miles (Justin Timberlake, Carey Mulligan & Stark Sands)
Flannel
FutureSex / LoveSound
Gimme What I Don't Know (I Want)
Give It To Me (Timbaland feat. Nelly Furtado & Justin Timberlake)
Good Foot (Justin Timberlake and Timbaland)
Hair Up (Justin Timberlake, Gwen Stefani & Ron Funches)
Hallelujah (Justin Timberlake & Matt Morris feat. Charlie Sexton)
Headsprung (Keri Hilson feat. Justin Timberlake)
Higher Higher
Hole In My Head (Rihanna feat. Justin Timberlake)
Holy Grail (Jay-Z feat. Justin Timberlake)
Hootnanny
I'm Lovin' It
Laff At Em (Timbaland feat. Justin Timberlake & Jay-Z)
Last Night
Let The Groove Get In
Let's Take A Ride
Like I Love You
Livin' Off The Land
Loose Ends (Sergio Mendes feat. Justin Timberlake, Pharaohe Monch and Will.I.Am)
Losing My Way
Love Dealer (Esmée Denters feat. Justin Timberlake)
Love Don't Love Me
Love Never Felt So Good (Michael Jackson & Justin Timberlake)
Love Sex Magic (Ciara feat. Justin Timberlake)
LoveStoned
Magic
Man Of The Woods
Midnight Summer Jam
Midnight Summer Jam / Say Something (Justin Timberlake feat. Chris Stapleton)
Mirrors
Montana
Morning Light (Justin Timberlake feat. Alicia Keys)
Motherlover (The Lonely Island feat. Justin Timberlake)
Murder (Justin Timberlake feat. Jay Z)
My Car (Sean Paul feat. Justin Timberlake & T.I)
My Love (Justin Timberlake feat. T.I.)
My Style (The Black Eyed Peas feat. Justin Timberlake)
Never Again
Not A Bad Thing
Nothin' Else
Only When I Walk Away
Pair Of Wings
Please Mr. Kennedy (Justin Timberlake, Oscar Isaac & Adam Driver)
Pose
Pusher Love Girl
Put Your Hands Up (Nelly feat. Justin Timberlake)
Rehab (Rihanna feat. Justin Timberlake)
Release (Timbaland feat. Justin Timberlake)
Right For Me
Rock Your Body
Sauce
Say Something (Justin Timberlake feat. Chris Stapleton)
Seńorita
September (Justin Timberlake, Anna Kendrick & Earth, Wind & Fire)
Sexy Ladies
Sexy Ladies (Justin Timberlake feat. 50 Cent)
SexyBack
Shades (Diddy Dirty Money feat. Lil Wayne, Justin Timberlake, Bilal & James Fauntleroy)
Signs (Snoop Dogg feat. Charlie Wilson and Justin Timberlake)
SoulMate
Spaceship Coupe
Still On My Brain
Strawberry Bubblegum
Suit & Tie (Justin Timberlake feat. Jay Z)
Summer Love
Supplies
Take Away Your Love
Take Back The Night
Take It From Here
That Girl
The Auld Triangle (Chris Thile, Chris Eldridge, Marcus Mumford, Justin Timberlake & Gabe Witcher)
The Hard Stuff
The Nature (Talib Kweli feat. Justin Timberlake)
The Only Promise That Remains (Reba McEntire with Justin Timberlake)
The Woods (Juicy J feat. Justin Timberlake)
TKO
True Blood
True Colors (Anna Kendrick & Justin Timberlake)
Tunnel Vision
Until The End Of Time
Until The End Of Time (Justin Timberlake & Beyoncé)
Wave
What Goes Around... Comes Around
What U Workin' With? (Gwen Stefani & Justin Timberlake)
Winner (Jamie Foxx feat. Justin Timberlake & T.I.)
Words I Say
Work It (Nelly feat. Justin Timberlake)
Worthy Of
You Got It On
Young Man
ALBUMS BY JUSTIN TIMBERLAKE
Essential Mixes - 12" Masters
FutureSex / LoveSounds
Justified
Man Of The Woods
The 20/20 Experience
The 20/20 Experience - 2 Of 2
The 20/20 Experience - The Complete Experience
The Book Of Love (Soundtrack / Justin Timberlake and Mitchell Owens)
DVDS BY JUSTIN TIMBERLAKE
FutureSex / LoveShow - Live From Madison Square Garden
FutureSex / LoveSounds
Iconic
Justified The Videos
Live From London
 
REVIEWS
Average points: 2.82 (Reviews: 44)
****
Justin Timberlake is terug met opnieuw een zeker niet al te verkeerd nummer.
*****
▒ Tof plaatje uit eind december 2017 van de 36 jarige Amerikaanse zanger en songschrijver: "Justin Randall Timberlake" !!! Vreemd, maar ontzettend lekkuhrrr ☺!!!
****
Mit Starstatus kann man sich auch solch ausgefallenes Material leisten. Reicht aber nur knapp für 4 Sterne meinerseits.
**
Wat een slecht nummer. Complimenten voor de andere richting maar dit is niks.
**
There is not many redeeming qualities in this song, I’m sad to say. It’s a very odd choice for a lead single from an album.
Last edited: 22.01.2018 11:37
****
Niet Justins beste werk maar dat daargelaten is dit gewoon een uitstekende comeback. Benieuwd naar het album.
****

Netter neuer Song von Justin, erinnert Streckenweise an Hall & Oates.
*****
Une production signée Timberlake/Timbaland/Danja dont le potentiel se révèle au fil des écoutes. Avec une promo agressive et le Super Bowl en vue, l'ère "Man Of The Woods" risque de frapper fort !
**
Nach einmal hören hatte ich schon genug. Noch dazu finde ich den Videoclip richtig schlecht.
*
Ich mochte seine Musik noch nie. Das ändert sich mit diesem Song sicher nicht.
Last edited: 08.01.2018 19:12
***
Vreemd plaatje, maar best aardig.
*****
Tolles Video

gedreht von MARK ROMANEK und hat bestimmt einige Millliönchen gekostet. Er mimt in dem Video STEVE JOBS von APPLE

Musikalisch seltsam. Klingt wie eine Karaoke Vocoder-Nummer eines alten B-Seiten Michael Jackson Songs.

Übrigens produziert von TIMBALAND und DANJA die beide schon lange out sind

gefällt mir nach mehrmaligem hören. Klingt ein bisschen wie sexyback


@Hzi

was labberst du bloss für einen unsinnigen Müll.
Seine Zeit ist vorbei ?
er war letztes Jahr mit seiner lahmen Single auf platz 1 der US CHARTS. 2013 gehörte er zu den wenigen die in den USA ein Album hatte, das sich mehr als 2 Millionen mal verkaufte und Doppelplatin erhielt. Jahresendecharts BILLBOARD 200 # 1

im gleichen Jahr haute er ein zweites ALBUM raus, das auch ein Mega-Seller war.

@All

naja Chartpositionen in den Hot 100 sagen immer noch sehr viel aus. Anders sieht es in den Albumcharts der USA aus
Last edited: 18.10.2018 00:58
*
Dit is echt troep wat een eentonige...plaat ik had wel wat beters verwacht van Timberlake
****
Klingt einerseits lässig aber auch etwas langweilig.
**
Ik vind dit helemaal niks... verschrikkelijk is het niet, maar wel een heel raar nummer. Misschien moet het nog groeien? De dislikes op YouTube zeggen al genoeg in iedergeval..
*
so schlecht!!!!
*
An Hall & Oates soll das erinnern? Mich erinnert das an die Mülltonne. Unfassbar schlecht, was dieser Streber da bietet.
***
Man weiss, dass seine grosse Zeit vorbei ist, wenn man bei YouTube "Justin" eingibt und die Suchvorschläge alle den "Bieber" bringen ...

Zum Song: Was hab ich da grad gehört ..?!
Das erinnert mich an mein Gefühl beim ersten Hören von "SexyBack", das ich seinerzeit auch nicht "verstanden" habe, sich dann aber als Startschuss zu seiner erfolgreichsten Zeit entpuppte, die ihn, mit Timbalands Hilfe, auch zum (Elektro-Pop-)Trendsetter machte.
Ok, in "SexyBack" konnte ich mich zwar mit der Zeit reinhören, das gefällt mir aber heute noch nicht wirklich, und das wird bei dem Song hier wohl auch so gehen ...

@emalovic
Ich schrieb, seine "grosse" Zeit sei vorbei - die des Hypes und der Sonderstellung als einer der ganz grossen Popstars unserer Zeit. Abgesehen davon sind Chartsplatzierungen heutzutage auch nicht mehr das, was sie mal waren.
Und jetzt halt die Schnauze.
Last edited: 28.01.2018 21:39
*
Gefällt mir nicht - zu viele wiederholungen, zu wenig Melodie. Flop für Timbaland & co.! Zenit ganz klar überschritten.

lol - Megaflop! Nach nur 2 Wochen schon runter auf Platz 92 - und das zurecht!
Last edited: 28.01.2018 16:09
**
Timberlakes Zeit ist definitiv noch nicht vorbei, sein überraschend erfolgreichster Hit "Cant Stop the Feeling!" war über 1 Jahr in den Charts.

Diese neue Musik allerdings klingt zu sehr verkrampft und schon fast gezwungen. Ich hoffe echt, dass sich die weiteren Singles diesem Mist nicht anpassen. Unnötiger Song. 2*
***
Das bombastische Intro lässt auf besseres hoffen. Dann wird es minimalistisch-experimentell. Gefällt mir nicht so, aber ich begrüße den Mut sowas zu produzieren und dahinter zustehen. Das wird sicher nicht aus den von mir heißgeliebten Funkradio regelmäßig ertönen.
*****
Also da bin ich auch gespannt, ob der nach 30x Hören durch meine Tochter noch besser wird.

18.03.18: Ja, wurde er. 2 => 5.
Last edited: 18.03.2018 17:23
****
Gleich mal ein neuer Release in 2018, bei dem ich mich mit der Bewertung nicht leicht tue. Auf der einen Seite haben wir einen Justin Timberlake, der sich hier sehr experimentierfreudig zeigt und keine Scheu davor hat, seine Fans zu verschrecken. Wir haben einen für meine Begriffe schon ziemlich modern und potenziell wegweisenden Sound, auch wenn er von Timbaland stammt, dessen Blütezeit eindeutig nicht die 2010er-Jahre sind. Und wir haben Musik vorliegen, die sich nicht wie eine billige Schlampe direkt an den Gehörgang des Konsumenten ranwalzt, sondern erst mal entdeckt und umschwärmt werden möchte - mit völlig offenem Ende, zumindest meinem Gefühl nach.

Andererseits kommt das Lied aber auch wirklich etwas monoton und schwerfällig daher, wiederholt sich streckenweise arg oft und vermittelt ein wenig unterschwellig den Eindruck, gar nicht wirklich geliebt werden zu wollen. Bin gespannt, was hier noch passiert - und wenn ich das sagen kann, bin ich grundsätzlich immer schon mindestens bei drei Punkten. Hier gehe ich zunächst auf eine solide 4.
****
Tja, da liebe ich doch die clean Version von Mr. Timberlake himself. Diese Ersatzmucke, die lediglich noch mit und von seiner Stimme lebt, ist eine ziemlich mechanisch reduzierte Form seiner höchst lebendigen Musik. Als Experiment mag es hingehen. Ich hoffe aber nicht, dass es zukunftsweisend sein wird.
**
...ich mag das einfach nicht - ist mir zuviel sterile Electronic - und dabei weiss ich noch nicht mal, ob das eine gute Produktion ist...
**
Da hat er ziemlichen Bockmist verzapft.
**
Anstrengend.
***
.
*
Awful.
***
Wow, wie mutig?
Ernsthaft? Was ist da Mut?
Auch ich konnte noch nie mit seiner Musik was anfangen, obwohl das hier wohl besser als alles bisherige war. Nur halt monoton.
Ein "filthy" der immer mehr werdenden Charts. Also Top-300 fähig :P
**
So the artwork tells us to listen to this song very loud, yet when one does so the song's flaws really become apparent. I can't get my head around the production choices here, with everything sounding really restrained underneath the layers of cheap wub-wubs. So, so clumsy, and yep, that's the sound of JT being seven years late to the party. 1.75
****
cool. noch immer das selbe gespann timber-timba-danja. die drei haben es schon wieder geschafft zu erfrischen und zu erfreuen. zumindest mich. 4++
*
Aber nicht doch! Bei "Can’t Stop The Feeling" dachte ich noch, jetzt hätte er die Kurve gekriegt, und nun sowas. Minimalistischer, melodienfreier Schrott. Grauenhaft!
*
Gruselig!
*
Trashy song with an awful premise. Just not worth the time.
***
am Anfang noch spannend aber es bleibt dann bei dem gleichen leicht monotonen Soundgefüge
***
Stimmt, so in etwa sehe ich das auch. War zudem noch nie ein Fan von Justin Timberlake. Bin aber doch überrascht, dass das nicht zumindest in den USA ein grosser Hit wurde. Gute 3.
***
...weniger...
****
Erster Eindruck war dank dem Video überaus gut, der zweite eher mässig und dank Album-Release nun wieder gut. Also, zumindest solide. Dass das kein Hit wurde überrascht mich nicht, als Opener von "Man Of The Woods" aber völlig okay gehendes Stück. 4*
*****
I know its super unpopular opinion but I actually love this song. Admittedly I can see why people call it messy and holy shit I hate the 'Hater's gonna say it's fake/So real' line but I just love the sound and the guitars so much and its super catchy
***
So ein Durcheinander!
***
Naja also toll ist das nicht gerade! Klingt anfangs wie Musik die er damals mit "Sexyback" usw machte! Aber er ist jetzt auch in so ner Phase wo man experimentieren und ausprobieren will!

Und Hzi du hast ja so Recht, was sagen Chartplatzierungen heute noch aus! Zudem gefällt mir eh was du in deinem Review so am ende geschrieben hast!
***
...deutlich zu elektronisch...
***
Kann mich weniger überzeugen.
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.39 seconds