LOGIN
  SEARCH
  

SPANISH CHARTS 
 
Top 100 Singles 
 
Top 100 Albums 
 
Top 20 Physical Singles 
 
Top 50 Phy/Dig Singles 
STATISTICS 
 
Best Singles 
 
Best Albums 
 
Number 1s 
SEARCH 
FORUM
I have Spanish chart archive!
POLL: EurovisionPOLL, VOTE!
Top 100 music
Who are the most popular Spanish Sin...
Which is your Favorite Enrique Song


 
HOMEFORUMCONTACT

CHANEL [ES] - SLOMO (SONG)
Label:Bmg
Entry:06/02/2022 (Position 13)
Last week in charts:18/09/2022 (Position 51)
Peak:1 (1 weeks)
Weeks:24
Place on best of all time:805 (1666 points)
Year:2021
Music/Lyrics:Keith Harris
Leroy Sanchez
Arjen Thonen
Maggie Szabo
Ibere Fortes
Producer:Keith Harris
Guardians Of The Frequencies
World wide:
ch  Peak: 65 / weeks: 1
nl  Peak: 72 / weeks: 1
se  Peak: 32 / weeks: 2
es  Peak: 1 / weeks: 24

Digital
BMG Rights 4050538780406



Digital
BMG Rights 4050538822687


TRACKS
24/12/2021
Digital BMG Rights 4050538780406 / EAN 4050538780406
1. Chanel - SloMo
2:56
   
14/05/2022
Digital BMG Rights 4050538822687 / EAN 4050538822687
1. Chanel - SloMo (Eurovision's Dancebreak Edit)
3:00
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
2:56SloMoBMG Rights
4050538780406
Single
Digital
24/12/2021
2:54Eurovision Song Contest - Turin 2022Polystar
060244559811
Compilation
CD
22/04/2022
Eurovision's Dancebreak Edit3:00SloMoBMG Rights
4050538822687
Single
Digital
14/05/2022
MUSIC DIRECTORY
Chanel [ES]Chanel [ES]: Discography / Become a fan
CHANEL [ES] IN SPANISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
SloMo06/02/2022124
SONGS BY CHANEL [ES]
SloMo
 
REVIEWS
Average points: 3.53 (Reviews: 47)
**
Spanischer ESC entry.<br>Plastic Pop. Durchaus okay zum anhören.<br>Aber kein großer Bringer.<br>Stimmlich kommt da nicht viel.<br><br>Das Konzept ist mir zu billig und doch eigentlich längst überholt.<br>
Last edited: 17.03.2022 21:16
*****
Nicht der Song, sondern die sehr professionelle und energetische Performance hat der gebürtigen Kubanerin das Ticket nach Turin verschafft. Aber auch musikalisch überzeugt mich dieser treibende Floorfiller. Für Spanien nach einigen schwächeren Jahren definitiv ein Schritt in die richtige Richtung.
****
Ok
****
Dieser Titel wird Spanien am ESC 2022 in Turin vertreten.<br><br>Chanel Terrero wurde in Kuba geboren, zog jedoch mit drei Jahren mit ihrer Mutter nach Barcelona. Im Laufe ihrer Karriere war sie Darstellerin in verschiedenen Musicals, Als Tänzerin trat sie zusammen mit Shakira oder Ruth Lorenzo auf. Außerdem hatte Chanel einige kleinere Rollen im Fernsehen.<br>Ihr Auftritt wird sexy und powervoll rüberkommen, erreicht aber "Fuego" nicht. Auch stimmlich sind da Schwächen hörbar
******
ESC 2022<br>Spain<br><br>Best aardige inzending<br>Wat meer catchy dan de jaren hiervoor<br><br>Update<br>De performance was perfect ook......erg catchy plaatje
Last edited: 17.05.2022 00:23
*****
Eurovision Song Contest 2022 - Spain<br><br>Gehört zu den stärkeren Titel der bisher veröffentlichten Vertreter in Turin und sicherlich das beste was Spanien seit Jahren an den ESC sendet! <br><br>Klar erinnert es an Eleni Foureira (i love her) aber auch sie war nicht die erste.<br><br>"SloMo" überzeugt vor allem live und sollte ihr einen Platz im Mittelfeld garantieren, was für Spanien schon gut ist. 5*-
***
Klingt ziemlich austauschbar.
****
originell ist das nun wirklich nicht, aber rhythmisch gelungen und man kann gut mitgehen. und chanel und ihr team haben das super verkauft.
***
Duum duum, boom boom, zoom zoom und noch mehr dummes Zeugs ist da zu hören. Uninteressanter Beitrag aus Spanien.
**
Mit solchen Soft-Pornos on Stage (Elena Tsagrinou letztes Jahr war die absolute Krönung) kommt man bei mir schon seit längerem gar nicht mehr an.<br><br>Eleni Foureira, Tamta, Elena Tsagrinou, Chanel und wie sie alle heissen, diese ganzen abgelutschten Stampfnummern kriegen von mir ein BIG NO
***
Damit wird Spanien wenig punkten.
***
Kommt bei vielen ESC-Fans (mit eher flachem Geschmack) sehr gut an;<br>ich finde diese repetitive Stampfnummer jedoch eher ermüdend.<br>Die gute Chanel wird viel über Sex-Appeal machen müssen, um sich<br>womöglich in die Top 10 zu singen. Den Spaniern wär mal wieder ein<br>Erfolgserlebnis zu gönnen, aber ich sehe "SloMo" eher um Platz 22 herum.
****
Spanien war in den letzten Jahren immer für einen Totalausfall zu haben und erreichte sechsmal in Folge nicht einmal die Top 20. Für dieses Jahr werden Chanel aber gute Chancen eingeräumt, wobei ich mich nach dem Hören ihres Songs schon ein wenig frage: Warum eigentlich? Das ist in meinen Ohren ziemlich konventioneller Party-Latina-Sound, tanzintensiv mit sehr homöopathisch dosiertem Inhalt. Da kann man ein wenig mit dem Arsch wackeln und abdancen, was die Frau auch ziemlich professionell und dynamisch macht, aber sonst ist das doch wirklich abgedroschen. Schade, meine beiden Heimatländer liefern auch in diesem Jahr wieder nichts, das mich emotional mitnimmt.<br><br>Prognose: Ich finde das stinkefad, oberflächlich und antiquierte Frauenbilder befeuernd und würde das um Platz 20 herum einsortieren. Die Buchmacher sehen es aber warum auch immer als Geheimfavoriten auf den Sieg und platzieren es aktuell auf #7.<br><br>Edit (16.05.22): Ich mag das Lied nach wie vor nicht, zolle der Dame aber Respekt für ihren hochprofessionellen, gesanglich wie tänzerisch durchgehend herausragenden Auftritt. Sie hat dieses simple Arschwackel-Lied mit voller Überzeugung auf die Bühne gebracht.<br>Mit #3 am Ende für mich zwar trotzdem klar überbewertet, aber eine knappe 4 ist das dann schon wert.
Last edited: 16.05.2022 22:01
**
Ja, leider sagt mir der Fanfavorit beim diesjährigen ESC fast gar nicht zu. Ja, das ist alles superprofessionell gemacht, aber bei mir rührt sich da einfach nichts. Spanien hatte im restlichen Benidorm-Fest (toller Vorentscheid übrigens) eine deutlich bessere Auswahl zur Verfügung stehen, die auch im Televote dort besser ankam als Chanel. Und auch wenn ich den Spaniern mal wieder ein gutes Ergebnis beim ESC gönnen würde, fürchte ich leider, dass wir es hier mit dem Fanfavoritefail des Jahrgangs zu tun haben. Wird sich am Ende im Mittelfeld des Klassements wiederfinden. <br><br>Nachtrag 04.06.2022:<br><br>Da habe ich mich aber mal ordentlich verschätzt! Bin erstaunt, wie das sowohl bei Jurys als auch beim Publikum gleichermaßen funktioniert hat. Den Spaniern sei der dritte Platz vergönnt, aber an meiner Wertung schraube ich nicht rum. Mit solchen Liedern bekommt man mich einfach nicht, egal, wie gut die Performance letztlich war.
Last edited: 04.06.2022 16:53
*****
Im Fandom masslos überbewertet, aber so oder so eine durchaus spassige Nummer!
******
Having seen her impeccable performance in the ESC, I must correct my assessment. Clearly a favourite, great professionalism, choreography and staging. Had it not been for Ukraine she would possibly have won, as she got considerably more points from the audience than the UK.
Last edited: 23.05.2022 12:28
****
-
*****
Guter Song!! Hoffe das Spanien sich weit vorne klassiert. Top 10. Platz 3 auch eine tolle Platzierung!
Last edited: 15.05.2022 15:23
*****
Vivi mag den Titel gar nicht, ich find den richtig gut. Erstaunlich, wenn man bedenkt, dass ich solch Latino-Sound sonst nicht mag.<br><br>14.05.22: Ihren Auftritt find ich affig, vielen wird sowas gefallen, mir nicht. Der Song selbst bleibt gut und passt sehr gut zu Spanien.
Last edited: 14.05.2022 22:27
****
Indéniablement catchy, je valide l'Espagne cette année !
***
Mo-mo-mo-mo-mo - genau das ist die zentrale Aussage dieses Liedchens, das keinen bleibenden Wert in der Musikgeschichte erhalten wird.
***
Latino, wie er mir nicht gefällt.
***
Die Fleischbeschau lenkt vom Song ab - das Publikum ist entzückt - ich bin enttäuscht
*
zumzum boom boom kulalala papapa wtf
**
Erotisch okay, musikalisch Schrott.
***
Sex sells. Aber ganz sicher nicht der Song. Jedenfalls bei mir nicht.
**
In ihrer langen ESC-Geschichte haben die Spanier mit vielen tollen Titeln ihren Beitrag geleistet. Davon ist dieser belanglose, nur auf Optik getrimmte Titel weit, weit entfernt. Und das er auf den dritten Platz gelandet ist, spricht nicht gerade für das Urteilvermögen der Fachjurys und des Publikums.
****
Fande ich nicht so klasse - die Show war sicherlich stark, aber der Song selber ist nur mittelmässig! Irgendwie kam sie mir bisschen wie eine Foureira Kopie vor, der Song, das Getanze - nur mit dem Unterschied das die Spanierin noch ihr Ärschchen gezeigt hat! Ich freue mich zwar für Spanien das sie mal wieder so weit vorne landeten beim ESC, aber den Song selber finde ich nicht so stark! Wenn ich ehrlich bin fand ich den 2.ten Platz beim nationalen Vorentscheid (Rigoberto Bandini) besser!
**
Spanje heeft nog eens een goed resultaat neergezet. Leuk voor de Spanjaarden want dat was nog even geleden. Alleen jammer in mijn ogen dat het niet gebeurde met een liedje waar ik meer aan vind.
*****
Für Latino Songs bei ich fast immer zu haben.
**
Überhaupt nicht mein Fall.
***
Die Bühnenshow ging soweit in Ordnung. Respektable Leistung vom Gesang her plus Tanzeinlagen. Das verdient schon einen gewissen Respekt. Vom Song her ist es einfach nicht mein Ding. Gute 3.
**
Was me wat onduidelijk waarom deze inzending zo hoog scoorde in Eurosong 2022.
*
unterirdisch
****
nice
**
Latinozeugs der billigen Sorte. Kalt, seelenlos und ohne jede Eigenständigkeit. Ein Ablöscher.
*****
Hat mich während der Finalshow kein bisschen angesprochen, weswegen ich die vielen Punkte nicht verstehen konnte. Mit etwas Abstand erschliesst sich aber auch mir, dass der eindringliche Groove und die erotische Choreo fast zwangsläufig ihr Publikum finden mussten. Das hat schon was.
******
I have to admit that the song is very, very average, but what a show stopper that performance was!! 6* for this lady, I think only Beyonce out of all A-listers could do this and nobody else.
****
...gut...
***
Die Live-Performance vermochte bisweilen effektvoll davon abzulenken, dass hier ein musikalisch dürftiger Latinostampfer vorliegt, den J.Lo aus gutem Grund abgelehnt haben soll. Trotz Sympathiebonus komme ich nicht über eine gute 3 hinaus. Verzichtbar!
***
Ein Po-Song aus Spanien, gut durchchoreographiert aber das wars auch schon. Null catchy, nicht gut gesungen, sofern man das Geschnaufe des dünnen Stimmchens überhaupt als Gesang bezeichnen kann, jedenfalls ein Spanischer Beitrag wie ich ihn nicht mag, aber leider hats funktioniert und durch das gute Resultat werden wir nächstes Jahr wieder mehr Performances dieser Art sehen und die andere Hälfte bringt Vikinger-Jesus-Lookalikes mit Kopfstimmen, yay da "freut" man sich schon drauf... Bin dann gespannt auf die Handvoll Länder die dann was anderes machen und vorne landen weil das jeder checkt was ne Kopie ist außer !Xabbu
****
Flotte vier.
****
Sehr cooler Song, aber Fan Service unterstütze ich nicht wirklich. Im Finale haben sie immerhin einen extrem provokanten Kamerawinkel rausgelassen, weswegen ich ihr den Sieg auch sehr gegönnt hätte. Ohne die politische Situation, wäre sie denke ich auch die Gewinnerin gewesen. Aber was soll man machen, Ukraines Beitrag war auch modern und kann man gut anhören.
***
Spanien setzte dieses Jahr beim ESC auf eine billige Melanie Winiger-Kopie und einen ebensolchen Latin-Dance-Track, dessen Rangierung genau der verdienten Note entspricht. Altbacken und nervig.
**
Für nur einen Punkt war die Choreographie einfach zu stark. Ansonsten verstehe ich nicht, wieso Achille Lauro nieder geschrieben und diese Dame so gefeiert wird. Beide haben sich auf Sex sells verlassen und haben nicht gerade begnadeten Livestimmen.
******
Spanien... für mich definitiv DER Grower am Contest-Abend selbst... vorher eher in meinem persönlichen Mittelfeld, seither mein klarer Favorit geblieben. Ich hatte Gänsehaut und sie hätte gewinnen müssen. Und ja, manchmal ist es das Gesamtpaket das zählt. 6*
*****
Doch doch, das gefiel/gefällt mir. Sicher eines wenn nicht DAS Highlight des diesjährigen ESC. Da ich ein Faible für gewisse spanische/latino-Rhythmen habe, kam mir diese Darbietung sehr entgegen. Herrlich auch, dass es noch Acts gibt, welche durchaus sexy sein dürfen im Jahre 2022!
Add a review

Copyright © 2022 Hung Medien. Design © 2003-2022 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.03 seconds