LOGIN
  SEARCH
  

SPANISH CHARTS 
SEARCH 
FORUM
I have Spanish chart archive!
Spain Top 40 ~ most watched music vi...
Artists with most number one the Spa...
French year-top available !
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"


 
HOMEFORUMCONTACT

RAF - SELF CONTROL (SONG)
Year:1984
Music/Lyrics:Giancarlo Bigazzi
Raffaele Riefoli
Steve Piccolo
Producer:Giancarlo Bigazzi
World wide:
ch  Peak: 1 / weeks: 14
de  Peak: 2 / weeks: 17
at  Peak: 7 / weeks: 10
fr  Peak: 40 / weeks: 4

7" Single
Carrere 821 328-7 (de)



7" Single
Carrere 821 328-7 (de)7" Single
Carrere 821 328-7 (de)



7" Single
Carrere 821 328-7 (de)


TRACKS
02/04/1984
7" Single Carrere 821 328-7 [de] / EAN 0042282132871
1. Self Control (Part I)
4:16
2. Self Control (Part II)
4:02
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
Part I4:16Self ControlCarrere
821 328-7
Single
7" Single
02/04/1984
Part II4:02Self ControlCarrere
821 328-7
Single
7" Single
02/04/1984
4:16Self Control And Other Smash-Club-HitsPolydor
819 134-4
Compilation
LP
1984
4:05RaffCarrere
825 238-1
Album
LP
1984
4:10K-Tel Presents Italian Disco NewK-tel
ID-7061
Compilation
LP
1984
4:16High Life - Internationale Hits ungekürzt [1984]Polystar
819 154-1
Compilation
LP
1984
Formel Eins - Die Highlights '84EMI
26 0438 1
Compilation
LP
1984
Festivalbar '84Ricordi
TAFB 84
Compilation
LP
1984
6:05Maxi-Dance SensationEMI
1C 064 2601741
Compilation
LP
1984
Self ControlCGD
9031 70540-1
Album
LP
1988
4:0880's les années danceCBS
466038 1
Compilation
LP
1989
3:58Fetenhits - DiscoFox die 2tePolystar
565 252-2
Compilation
CD
28/09/1998
4:05History Of Pop 1984Brunswick
069 893-2
Compilation
CD
18/11/2002
6:08I Love Disco Diamonds Collection Vol. 26Blanco Y Negro
MXCD 1406
Compilation
CD
19/12/2003
3:55Die Hit-Giganten - Italo HitsSony
5173942
Compilation
CD
07/06/2004
3:58Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten Italo Hits aller ZeitenPolystar
06007 5301716
Compilation
CD
07/09/2007
2:38Maxi Disco Vol. 10.Hargent
HGEU797
Compilation
CD
10/01/2011
3:56Die Hit-Giganten - Best Of Italo HitsSony
88691934182
Compilation
CD
03/02/2012
Extended Version6:0780's Revolution Presents The Original Maxi-Singles Collection: Disco Fox 80Pokorny Music Solutions
PMS 019
Compilation
CD
07/03/2014
3:55Just The Best - Italo HitsSony
88843090032
Compilation
CD
25/07/2014
3:56Pop Art 80'sWarner
5054197-0669-2-4
Compilation
CD
29/04/2016
3:54Pop Giganten - One Hit WonderWarner
5054197-6183-2-1
Compilation
CD
17/03/2017
MUSIC DIRECTORY
RAFRAF: Discography / Become a fan
SONGS BY RAF
Acqua
Allegro tormentone
Amarsi o non amarsi
Amore sospeso
Anche tu (RAF con Eros Ramazzotti)
Arcobaleni
Aria di niente
Assolti
Ballo
Black And Blue (Raff)
Black And Blue
Blu?
Cannibali
Change Your Mind (Raf)
Che giorno è
Come una favola (Raf)
Con le mani su
Controsenso
Cosa resterà degli anni '80
Dentro ai tuoi occhi
Dimentica
Do I Need Your Love
Due
Due occhi deserti
E gli altri dormono
È meglio cosí
E' quasi l'alba
E sia così
Eclissi totale
Estate in città
Fai
Frontiers (Raff)
Frontiers
Gente di mare (Tozzi - Raff)
Giù le mani dal cuore
Guai
Hard
I Don't Want To Lose You
Il battito animale
Il canto
Il mio compleanno (Boosta feat. Raf)
Il mio scenario
Il mondo coi tuoi occhi
Il nodo
Il prestigiatore
Il primo uomo
Il re
Il sapore di un bacio
Il senso delle cose
Il suono c'e'
Imagination Lover (Raff)
Imagination Lover
In questa notte
In tutti i miei giorni
Inevitabile follia
Infinito
Interagendo
Interminatamente
Io e te
Io ti vivo
Iperbole
Jamas
La battaglia del sesso
La danza della pioggia
La folle corsa
La prova
Lacrime e fragole
L'aeroplano
Lascia che sia il tuo cuore (Tozzi - Raff)
Lava
Le monde à l'envers (Hélène Segara & Raf)
Le ragioni del cuore
L'era del gigante
Little Girl
London Town
Madeleine
Madeleine O. (Raff)
Mai
Mai del tutto
Malinverno
Manifesto
Metamorfosi
Meteo
Mi fermo qui
Mi rubi l'anima (Laura Pausini con RAF)
Milioni di cose che non ti ho detto
Mondi paralleli
Nati ieri
Nei silenzi
Nel tuo ritorno
Nessuno
Non è mai un errore
Non sei tu
Numeri
Nuovi mondi
Oasi
Oggi un dio non ho
Ogni piccola cosa
Oltre di noi
Onde
Ossigeno
Ouch
Passeggeri distratti
Per la gloria (Mario Lavezzi feat. Mango, Gianni Bella, Raf & Riccardo Cocciante)
Per tutto il tempo
Piogga e vento
Prima che sia giorno
R4
Rimani tu
Rose rosse
Sabbia nei bar
Salta più alto
Santi nel viavai
Se passerai di qui
Se ti senti sola
Sei fantastica (Max Pezzali feat. Raf)
Sei la piu' bella del mondo
Self Control
Senza cielo
Senza respiro
She's A Criminal (Raff)
She's A Criminal
Show Me The Way To Heaven
Siamo soli nell'immenso vuoto che c'e'
Sogni
Sogno d'estate (Nathalie feat. Raf)
Sono io
Stai con me
Superstiti
Svegliarsi un anno fa
Ti pretendo
Tra le mie domande e il mare
Troppo sensibile
Tu vivrai (Pooh & Ramazzotti & RAF & Ruggeri & Tozzi)
Un grande salto
Un tempo indefinito
Un'emozione inaspettata
Vertigne
Via
Vita, storie e pensieri di un alieno
Why In The World (Raff)
Why In The World
ALBUMS BY RAF
Cannibali
Collezione temporanea
Cosa resterà...
Iperbole
La prova
Le ragioni del cuore
Manifesto
Metamorfosi
Numeri
Ouch
Passeggeri distratti
Raff (Raff)
Self Control
Semplicemente Raf - I grandi successi
Sogni ...é tutto quello che c'é
Sono io
Soundview
Svegliarsi un anno fa
Tutto Raf
 
REVIEWS
Average points: 4.83 (Reviews: 163)
******
Die Vorlage für Laura Branigan's Klassiker war waschechter "Italo Disco", gleichzeitig in den Charts und fast ebenso erfolgreich!
Gefällt mir in etwa gleich gut wie Branigan's Version: Bei Raf gibts halt die typischen Italo-Unzulänglichkeiten (Stimme..) zu hören, aber auch den ganzen unverbraucht-verspielten Charme des Genres, zudem gefällts mir hier sehr gut, wenn im Refrain die Frauenstimme dazu kommt ...
Last edited: 31.07.2011 12:01
******
Die Single Version ist wirklich super. Mit der Maxi Version habe ich so meine liebe Mühe, vorallem mit dem Rap-Part am Schluss.
*****
... sehr gut ...
******
Das Original. Vor allem die Maxiversion mit der Rap-Einlage ist genial.
Last edited: 20.01.2004 18:21
*****
one of the few where i don't like the original as much
****
da gefällt mir Laura Branigan's Version besser...
****
Tja, grosses Pech eigentlich für Raf: da macht er das Original einer der Hymnen de 80er Jahre - und dann wird das Cover viel erfolgreicher...und er hatte erst noch Probleme wegen seines Namens in Deutschland... Mir persönlich gefällt auch das Cover besser - trotzdem: beide Versionen waren in den Top 10 der Jahreshitparade - einmalig!
******
Das Original finde ich viel besser als die Cover Version von Laura Branigan
****
knappe 4. laura branigans version ist einfach kraftvoller, gefällt mir um längen besser
*****
sehr gut, die version von laura branigan gefällt mir aber noch ganz knapp besser.
*****
Laura hatte ich einer 5 gegeben aber dieser ist sicher so gut..... Laura's Stimme ist einfach Kraftiger und schöner aber dieser version hat mehr gefühl und ist aus dem Härtz...
*****
verpasst die 6 so knapp, weil ich die coverversion von laura branigan noch ein stück besser finde
******
Dieses Lied ist ein Teil der Popgeschichte. Man kann es mögen oder hassen, aber man muss es kennen.
Phantastischer beat, bemerkenswerte Stimmung, toller Drive: Einfach eine Perle.

Mein Tip: Alle im Raum sollen verstummen wenn SELF CONTROL angestimmt wird
******
DAS ORIGINAL! Und mit dem Rap zum Schluss auch noch etwas einfallsreicher. Ziehe ich der Brannigan-Version weit vor.

Meines Wissens das erste Mal, dass ein Lied in der gleichen Sprache von verschiedenen Interpreten gleichzeitig die Plätze 1 und 2 belegten!

@ zivago: Ja, die Vergangenheit hat mich eingeholt... darum nicht mehr das einzige sondern das erste mal...
Last edited: 30.07.2007 21:30
*****
Ich bevorzuge Branigans Version
******
...genau so starke Nummer...
******
Grande RAF

So gut das es Platz 1 & 2 belegte!!
******
Oh Jaaaaaaa!
******
Wunderbarer hammermäßiger klassiker ein meilenstein
*****
Starker Titel, der zum Inventar der 80er gehört. Ansonsten ist wirklich das Wesentliche gesagt ;-))
******
Ich ärgere mich jedesmal grün und blau, wenn die Leute von DRS3 immer und immer und einfach immer wieder die weitaus schlechtere Version von LAURA BRANIGAN spielen. Mein Gott, wieviele Mails ich schon an die Redaktion geschrieben habe, sie sollen endlich das ORIGINAL spielen. Banausen!
@hindi: Die Vergangenheit hat dich eingeholt: Siehe O-Zone und HAIDUCCI
*
nööö
*****
Perle der 80er!
*****
gut, Cover gefällt mir besser
*****

Last edited: 12.03.2005 10:59
******
Eveeeeergreeeeen!
******
super
Last edited: 17.08.2007 20:56
******
So klingt Italo Disco! Viel besser als die Version von Laura Branigan, finde ich.
Last edited: 12.04.2005 17:00
******
deine worte, supertina!
******
DAS Original sogar eine Spur besser als die von Laura Branigan
***
naja
***
▒ Dit origineel uit het voorjaar van 1984 door de Italiaanse zanger en songschrijver: "Raffaele Riefoli", alias: "Raf", vind ik lang niet zo goed als de cover van de helaas véél te vroeg op 26 augustus overleden Amerikaanse zangeres: "Laura Branigan", april 1984 !!! Ruim 2 sterren ☺!!!

@04-02-2014: ▒ Vooruit, nostalgie ↑: 3 sterren ☺!!!
Last edited: 04.02.2014 17:57
******
Kann mich nicht wirklich entscheiden ob die die Version von Raf oder von Laura Branigan besser gefällt, daher auch für Raf 6 Punkte !
******
Auch mir gefällt diese Version hier besser.
Last edited: 27.10.2005 13:06
******
cooler hammersong!!
***
lahm. ein richtiger 80s-song.
*****
Sehr geiler Song...aber die Coverversion von Laura Branigan ist noch besser....gibts auch selten
****
... und dann kam Laura hat ihm das Geschäft vermiest....
******
Besser als Laura Branigan, speziell der Rap in der Mitte des Liedes.
*****
RAFF´s Stimme wirkt cooler als Laura, und doch sind beide Versionen gleich hörenswert....
Last edited: 27.03.2006 04:07
*****
Finde ich sowieso besser als die langweilige Laura...
******
Find zwar an sich die Version von Laura besser, aber der Rap am Schluss hier ist echt geil.
Ich fass es nicht, variety gibt nem Italo-Song 5 Sterne oO Das ist ja mal was!!!
****
Branigan's Version ist viel besser.
@alle: nochmals dies ist nicht das Original, Raf hat sein Lied erst an Laura geschickt da er selber keine Produzenten gefunden hatte, auch wenn es aus seiner Feder stammt ist dies also nicht die Erstversion.
Last edited: 08.03.2008 22:02
******
ich find laura branigans version ebenfalls besser, aber der rap hat wie schon gesagt wurde was, der fehlt bei lauira leider.
trotzdem 6 punkte für diesen welthit !!!
*****
Gefiel mir 1984 schon besser als Laura´s version, die mir immer zu brav war.
******
Ok, ich mach' auch mit:
Wir bewerten hier ja das Original, dafür schon mal 6 Punkte.

Das Cover wurde für meine Begriffe zu oft gespielt, Raf zu unrecht seltener.
Allein daher hör' ich lieber die Original-Version.

Geschmacksache.
***
A classic of 80s.. but.. simply music of that era..
*****
5.5
Mir gefällt auch das Original von RAF besser - trotz der besseren Stimme von Laura B. Ich finde von RAF aber das Arrangement geiler.
Last edited: 28.09.2006 07:54
*****
das fand ich speziell damals...zwei verschiedene versionen gleichzeitig in der hitparade...laura branigan gefiel mir schlussendlich aber besser...
****
Ein Cover das gar keines war... Noch dazu mußte er sich aus politischen Gründen umnennen (RAFF)...
Jedenfalls #1 in CH & Italien und 7 Wochen auch in den deutschen Top-10. Schlußendlich mußte er sich mit Platz 17 der Jahreshitparade dennoch "Diebin" Laura Branigan geschlagen geben.
Last edited: 08.08.2016 20:13
***
Ich fand Branigens Version auch viel besser.
*****
prima
******
Für mich neben Flashdance und Big in Japan einer der Popsongs der 80er. Eigentlich sogar einer der Popsongs überhaupt.

@remember: Das hier ist das Original!
RAF / RAFF weil in gewissen Ländern mit RAF in jener Zeit zuerst mal die Rote Armee Fraktion assoziert wurde (Terrorgruppe).

******
Nur schon das Intro der Maxi - grosse Klasse! Auch der Rap passt sehr gut. Die male/female Vocals ergänzen sich auf formidable Weise. Tolle Komposition, die auch heute unbedingt wieder im Radio oder auf dem Dancefloor gespielt werden muss.
******
Kommt eben nichts an das Original.
*****
Sehr gut leider eine Eintags-Fliege.
******
Mega, besser als Laura Branigans Version!
*****
putziges liedchen!

hier haben wir das original...
*****
*****
*****
vielleicht der einzige song, der gleichzeitig platz 1 und 2 in den charts einnahm ;-)
*****
nicht sclecht, vom italiener. leicht besser als laura branigham. knappe 5.
Last edited: 19.04.2008 01:39
***
habe es nicht ausgeschalten, aber auch nur, weil die Fernbedienung zu weit weg lag - diese spezielle italienische Mode ist (zum Glück) ein für alle Mal vorüber...
****
Auch nicht schlecht, aber Laura Branigan's Version gefällt mir halt etwas besser. 4,25*.
******
Den Song kann auch nicht sehr viel zerstören (vielleicht eine Rockversion), dennoch ein Klassiker der 80-er, in Abwechslung mit Laura Branigans Version immer wieder zu hören! Toll.
******
J'adore cette chanson, sûrement ma version préférée.
******
mega
******
Das geniale Original. Hier klingt die heiße italienische Nacht aus jedem Ton. Unerreicht, auch wenn die Version von LB international viel erfolgreicher war.
*****
noch besser wie Laura's Cover, hat nämlich richtige Ohrwurmqualitäten 5-6
Last edited: 03.12.2013 15:15
******
genial
******
hörte heute zum ersten mal das original und es hat mich echt vom hocker - viel besser als das cover!
***
...weniger...
******
5 Wochen lang mit dem gleichen Lied die Plätze 1 und 2 belegt, einmal selbst gesungen und einmal von Laura Branigan. Das soll Raf erst einer nachmachen!
*****
Top
*
scheiße, die laura is besser
******
Klasse!
******
Anfagns gefiel mir diese Version auch nicht, doch jetzt finde ich sie toll
******
Super!
******
supartitle wieder aus der steinzeit
*****
gut
******
Spezielle Stimme, spezieller Beat, spezielle Atmosphäre...einfach ein spezieller und extrem starker Song! Ich bevorzuge zwar die etwas dynamischere und kraftvollere Version von Laura Branigan, aber auch von RAF ist das Lied einfach nur geil. Vor allem der Drive und dieses "Oh Oh Oh"...ziemlich geil.
****
Diese Version mag ich eindeutig mehr. Hier klingen die Sounds nicht so billig und der Sänger passt auch irgendwie besser. 4.5
***
Hat mir bei weiten nicth so gut gefallen wie das Cover von Laura. Habe beide zur selben Zeit in Italien im Urlaub gehört. Und da hat mir die Version von Laura auf anhieb besser gefallen.
*****
Schöne Komposition.
******
"Im Sommer 1984 belegte „Self Control“ in den deutschen Single Charts gleichzeitig Platz 1 und Platz 2: Platz 1 war allerdings die Coverversion von Laura Branigan, das Original von Raf(f) war dafür in den Diskotheken erfolgreicher. Im Formatradio dominiert heute die Version von Laura Branigan"


Ach ihr könnt schreiben was Ihr wollt...das ORIGINAL von Raf ist unschlagbar, es regt mich auf das ständig diese dumme coverversion von dieser Ziege Laura irgendwas gespielt wird im radio...diese frau hat mit keinem satz an diesem Hit und an dieser melody was zu tun gehabt. Schon allein aus respekt das er aus seiner schmiede ist sollte man das original spielen, ehre wem ehre gebührt.

Last edited: 24.06.2008 00:09
**
Die andere ist leicht besser.
******
Grossartiger Italo-Disco-Klassiker, den ich erst vor kurzem entdeckte.

Auch die Coverversion von Laura Branigan ist nicht übel. Das dachten sich damals wohl auch Herr und Frau Schweizer, wenn ich mir so die damaligen Charts betrachte. :)
*****
...sehr gut...
***
Von einer Frauenstimme (z.B. Laura) gesungen, tönt die Nummer einfach besser!
****
passt schon
******
Ich weiß, da scheiden sich die Geister. Laura Branigan würde ich vielleicht lieber sehen, dafür höre ich die Version von Raf lieber! Ist einfach melodischer...und wurde noch nicht so oft gespielt, was ja auch im Zweifelsfall Pluspunkte gibt.
***
Da gefällt mir Laura Branigans Version wesentlich besser.
******
x mal besser als der klau von laura branigan
******
Cooler Song, find ich viel besser als das olle Cover von der Laura
******
großartiger Song
*****
war deutlich besser als laura's version
*****
Ich habe beiden Versionen 5 Sterne gegeben. Laura's Stimme und Version gefällt mir, die RAP-Einlage von RAF ist aber nicht weniger übel.
****
Schlägt beim ersten Hören noch nicht voll und ganz ein, gaaaanz knapp die 5 verpasst.
*****
besser als Laura
*****
...sehr gut...
****
Deutlich schwächer als die Version von Laura Branigan!
*****
Der Jack White Sound bei der Laura Branigan Version ist viel besser, darum wurde ihre Version letztendlich auch erfolgreicher. Deswegen gebe ich hier "nur" eine fünf.
***
Der Song ist okay, aber die Stimme hier sagt mir auch
nicht so zu....

3 +
*****
Laura ist um eine Spur besser
*****
ganz gut
****
gut 4+
***
auch ich komm nicht weg vom Original ein 3 und nicht mehr
***
Mir gefällt die (Cover-)Version von Laura Brainigan wesentlich besser
****
im original nicht so eindringlich, aber die kasse klingelt dafür bei ihm natürlich auch heute noch
*****
sehr gute Italo-Disco-Scheibe aus 1984 von Raf(f)...genau gleich gut wie die Coverversion von Laura Branigan - deshalb ein klares Unentschieden und dieselbe Punktzahl, also 5*...
****
Das ist eines meiner Lieblingssongs. Ich muss sagen, ein starker ItaloDisco-Coversong, dennoch gefällt mir das Original von Laura mehr, und das hier ist zu lang geraten 4+
Last edited: 01.08.2016 12:20
******
Selbstverständlich ist Rafs Originalfassung der plattgebügelten Coverversion von Laura Brannigan haushoch überlegen. Und es erstaunt mich immer wieder, dass jener Disco-Raf später Italoschunkellieder wie "Gente di Mare" machte...
***
Tut mir leid.
Wenn jemand wie "Raf" einen recht guten Disco-Song so schlecht produziert und auch noch genauso schlecht interpretiert, hat man kein Anrecht auf eine hohe Plazierung.
Was Jack White gemacht hat war das einzig richtige:

Komplett neu arrangieren, Laura Branigan singen lassen und einen Nummer 1 Hit haben.
***
Nicht Übel aber dieses stück klingt aus einer Frauenstimme doch noch besser für ein 3 genügt es allemal
******
schlägt Laura Branigan's um Längen!!!
Last edited: 08.12.2010 14:16
*****
<< Laura mE.
Gut & eigenständig(er).
******
Hat zwar lange gedauert, aber heute gefälllt mir diese Version
besser als die von Laura Branigan.
I love Italo Disco !
******
Einer der Tophits der Italo Disco Zeit. Klare 6!
Oft gecovert, aber das Level nie ganz erreicht.
Die Version von Laura war aber auch sehr beachtlich und die von Soraya ist noch eine Spur näher dran. Die restlichen Verschnitte lässt man wohl besser links liegen.
*****
Muy buena, pero prefiero la versión de Laura Branigan.
****
Edit: Aufwertung von 3 auf 4: Original hin oder her, Laura Branigan's Version bleibt die bessere. Aber letztlich ist auch diese Version in Ordnung.
Last edited: 22.02.2011 16:48
******
Da es das Original ist, gebe ich auch Raf die 6 Punkte. Ein wunderbarer und vielleicht sogar der beste Italodiskotitel der 80er, jedenfalls gehört er auf jede Dekadenparty. Alles andere wurde schon gesagt.
***
80er Standard-Radiosond. War mir schon immer herzlich egal.
****
Tolle Komposition - die Produktion mit Laura Branigan hat trotzdem irgendwie bedeutend stärker gefunkt.
Last edited: 24.07.2012 05:37
*****
Einfach toll.
******
hammermäßig
****
In 1984 scoorden zowel Laura Branigan als deze Raf een hit met het prima "Self control". Geef mij toch maar de versie van Laura, al valt ook deze versie best wel mee.
Last edited: 22.12.2014 23:23
****
...geht gerade noch, LB ist besser....
*****
... sehr gut ...
*****
eine gute 5
****
Und da ging's mit einem Markenzeichen der 80er-Disco-Ära los: "ohohoh"! Gute Midtempodisconummer, mag ich einen Tick lieber als die Laura-Branigan-Version, da nicht ganz so oft gespielt und gehört.
******
Beide Versionen stehen auf eine Stufe - Genial!
Er sang das Self immer ohne das "l", ich verstand Seff Control. Herrlich.

DUCS 17/1984
Last edited: 01.05.2017 18:59
*****
La version de Laura Branigan est sympa (c'est d'ailleurs celle que la majorité des gens a retenu), mais je préfère celle de RAF. Sur la version maxi, le tempo aurait pu aller en s'accélérant sur la partie Rap à la fin.

Everyone remembers of Laura Branigan's cover, but I prefer the RAF version. I think it would have been a great idea to accelerate the beat on the rap at the end of the maxi-single.

****
Ein ziemlicher Evergreen, aber ich finde das hier besser als das Original. Erwähnenswert wäre noch die Akkordeon-Fassung von Dieter Reith und Harry Holland.
**
Wie Bernij richtig schreibt: Ein Markenzeichen der 80er-Disco-Ära, einem Jahrzehnt des U-Musik-Schrotts, und darin nur Mittelmaß. 2,5 - wegen allgemeiner Überbewertung abgerundet.
**
Ja, so wie dieses Lied waren überwiegend die 80er Jahre, belanglos und langweilig. 2+
******
Igual de buena que la original.
*****
Ebenbürtig zu Laura Branigan
*****
sehr gut! gefällt mir noch eine spur besser als laura branigans version.
*****
La version originale qui n'est pas si mauvaise fait bizarre à côté de la reprise de Branigan.
****
Die von Jack White für Laura Branigan produzierte Version gefällt mir wesentlich besser.
******
Mir gefällt die Version von Laura Branigan besser, die hat mehr Power. Aber auch das Original hier bekommt eine 6. Das war der Beginn meiner Disco-Zeit damals :-)
******
Ich hab damals nicht verstanden wie man einen ganz neuen Song gleich jemand erlaubt zu covern! Immerhin hat er sich damit selber die Nr.1 in Deutschland verbaut! Aber ok... Song ist natürlich megageil !!! Fand das damals besser als die Version von Laura, dann hat mir ne Zeit lang die Version von Laura doch besser gefallen und heute find ich eigentlich beide Versionen gleich stark!
******
Absolute Zustimmung, die gleichen Gedanken hatte ich damals auch, nur dass ich eigentlich Lauras Cover immer besser fand. Erst in den letzten Jahren holte der gute Raf deutlich auf und ich mache kaum noch Unterschiede. Heute bin ich über die zwei Versionen sehr froh, hehe!
******
Auch bei mir war das immer ein Abwägen, was mir nun besser gefällt - war's früher Laura Branigan, ist's heute Raf, dem ich sogar die Maximalpunktzahl gebe. Der Sound tönt hier einfach wesentlich italienischer als bei Branigan, deren Version eher amerikanisch produziert wurde. Aber klar: alles eine Frage des persönlichen Geschmacks...
******
kann mich zwischen beiden nicht entscheiden- muss ich ja auch nicht!
****
Das Original gut - Laura Branigan hat allerdings mehr Stimme - und auch Dramatik aus dem Song gekitzelt ... Profi halt ...
*****
Italo - Pop, Laura´s Version gefällt mir einen Tick besser
*
Geef mij dan toch maar Laura Branigan.
*****
Toll titel..
***
Ich fand damals die Version des Songs von Laura Branigan schon sehr merkwürdig und randständig, aber da gab es immer noch die tolle Frau, die kraftvollen Gitarrentöne.
In dieser Version blieben nur noch die Elemente zurück, die ich überhaupt nicht ab konnte.

Höchstposition in den deutschen Singlecharts #2 vom 25. Juni bis 9. Juli 1984, glücklicherweise hinter Laura Branigan...
****
Kann man sich anhören.
****
Tolle Nummer, auch wenn das Cover bekannter ist.
******
..besonders cool... - der song stammt von ihm-
*****
Das war nur Platz zwei in Deutschland. Drei Wochen hinter Laura Branigan. Lauras Version ist wirklich besser. Nur die wird zu oft gespielt und nervt ein weinig. Raff nicht.
****
Aangenaam nummer.
****
Die beiden Songs waren damals ja gleichzeitig vertreten. Laura Branigan hat RAF die Nr. 1 "geklaut". Für mich klang das Cover irgendwie gradliniger als dieses Original.
***
Der gute Raf nölt mir die Canzones einfach zu nervig runter, als dass ich ihn besser als mit einer drei bewerten könnte. Schade um das schöne Lied.
****
Klinkt meer eighties dan de cover van Laura Branigan. Ik vind deze ook wel goed.
*****
Mir hat Laura Branigan besser gefallen, ist aber ein guter Song.
****
Mittelmässig.
*****

Etwa gleich gut wie Laura's Version.
*****
das von allen vergessene Original. schade, klingt viel besser als die totgejaulte Coverversion von Laura Branigan
***
Damals spitze, aber die Zeit hat sehr dran genagt.

Anekdote am Rande: Wir schrieben den Interpreten früher falsch, bzw. als Raff und assozierten schon gar nicht hiermit die Rote Armee Fraktion :D

@ Anonym25: Das Original ist sicherlich nicht verkannt. Aber Beides hat sich gleichermaßen totgejault oder wie ich es eher formulieren würde, exakt gleich linear über die Jahre abgeschrieben ;)
******
Italo-Disco-Klassiker. Einer der ganz großen Hits des Jahres 1984. War stolze 8 Wochen auf der Spitzenposition in Italien.
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.11 seconds